The Voice of Germany – Stimmwunder Yasmina ist nicht mehr dabei

The Voice of Germany – Stimmwunder Yasmina ist nicht mehr dabei

Gestern Abend mussten die Coaches Nena und Rea Garvey wieder harte Entscheidungen treffen – zwei ihrer vier Kandidaten wurden vom Publikum weiter gewählt und von den verbliebenen beiden mussten sie dann selber ein Talent nach Hause schicken.

Und das wird bei The Voice of Germany immer schwieriger, denn schon vor Wochen stellen wir alle fest, dass nur noch gute Sänger dabei waren. Yasmina Hunzinger war gestern als Erste mit dem Funk-Song ‘Baby Love‘ angetreten, den sie – wie ich fand – hervorragend performte.

Sascha von The BossHoss stellte nach ihrem Auftritt dann auch fest:

“Singen kannst du auf jeden Fall fantastisch.”

Der Nebensatz, dass ihm die Akrobatik der Tänzer etwas besser gefallen hatte, als ihre Gesangsakrobatik, brachte ihm dann auch jede Menge Buh-Rufe aus dem Publikum ein. Auch Rea Garvey fand sie grandios und freute sich, dass man ihr ansehen konnte, dass sie sich auf der Bühne wohlgefühlt hat.

Als Nena ihr Statement direkt nach Yasminas Auftritt abgab, hatte ich persönlich das Gefühl, dass es für Nena fast schon klar war: würde Yasmina dieses Mal nicht vom Publikum weiter gewählt, war das ihr letzter Auftritt bei The Voice of Germany. Sie sagte:

“Ich hab Yasmina in all den Wochen alles gesagt, wir haben uns alles gesagt Yasmina. Ich, ähm, finde auch dass Du eine sehr gute Sängerin bist. Ich hab allerdings vorhin versucht die Menschen zu zählen, die mit dir auf der Bühne waren, das waren glaub ich elf oder so, ich war froh dass du am Schluss wieder alleine warst, fast alleine, weil das ist die Yasmina die ich mag und die ich sehen will. Dich auf der Bühne und Dir zuhören. Ich habs auch heute genossen aber du weißt auch: wir beide haben einen anderen Weg gewählt.”

Diese Worte hörten sich für mich schon fast nach Verabschiedung an und nachdem das Publikum dann Behnam Moghaddam und Kim Sanders in die nächste Show geschickt hatte und Nenas Entscheidung zwischen Sharron Levy und ihr anstand, kam es dann auch so:

“Okay – Yasmina ich danke Dir für Dein Vertrauen. Obwohl wir auch so richtig miteinander gekämpft haben, aber du bist toll und ich wünsch Dir alles Liebe für Deinen weiteren Weg und ich geh mit Sharron.”

Nach diesen Worten stürmte Nena die Bühne, umarmte beide Frauen und auch Behnam und Kim gesellten sich zum Gruppen-Kuscheln dazu.

Yasmina, Du warst toll – wir wünschen Dir weiterhin viel, viel Erfolg als Sängerin und Vocal-Coach und werden bestimmt noch das ein oder andere Mal über Dich zu berichten haben!