The Voice of Germany – Tal Ofarim riss die Bühne ab und...

The Voice of Germany – Tal Ofarim riss die Bühne ab und ist in den Liveshows

TVOG 2013 - Tal - Foto: (c) ProSieben/Sat1/Richard Huebner
TVOG 2013 - Tal - Foto: (c) ProSieben/Sat1/Richard Huebner

Gestern Abend fanden auf ProSieben die ersten Showdowns von The Voice of Germany statt. Der ein oder andere Kandidat der dritten Staffel macht schon eine leicht nervenaufreibende Reise.

Tal Ofarim war letzte Woche noch im Team Nena, scheiterte aber gegen Thorunn Egilsdottir und Nader Rahy. Doch die Boys von The BossHoss erkannten, was in dem Bruder von Gil Ofarim steckt, der es letztes Jahr in die Live-Shows schaffte, und ergriffen die Chance, ihn beim Steel Deal in ihr Team zu holen.

Nun schickten sie Philip Bölter und Tal zum direkten Vergleich auf die Bühne. Zuerst performte Philip BölterCome Together” von den Beatles. Tal Ofarim versucht es mit dem sehr schweren Song “Alive” von Pearl Jam und riss dabei die halbe Bühne ab. Sein Bruder war backstage hinter der Bühne und fieberte mit Tal mit. The BossHoss waren schon während seines Auftritts extrem begeistert und auch Nena fand den Auftritt ihres Ex-Talentes extrem geil.

Max Herre dachte nach dem Auftritt von Philip Bölter, das sie nicht mehr zu toppen. Doch dann kam Tal und dann hat er auch noch so richtig Rocker-like die Bühne zerstört.

Für The BossHoss ist absolut klar, dass Philip Bölter auf die Bühne gehört und er auch Hammer Gitarre spielt. Ihnen gefällt aber, dass Tal Ofarim so ein extremer Fighter ist und sie sind überzeugt, dass Philip seinen Weg gehen wird.

Sie entschieden sich, ihr frisch geklautes Talent Tal mit in die Live-Shows zu nehmen, die nächste Woche beginnen.