The Voice of Germany – Was macht eigentlich… Jasmin Graf?

The Voice of Germany – Was macht eigentlich… Jasmin Graf?

Die Leipziger Musik-Studentin Jasmin Graf (25) kam bei The Voice of Germany im Sieger-Team von Rea Garvey bis ins Halbfinale

Im Halbfinale hatte sie ‘So schwer’ von Samuel Anthes und gemeinsam mit Michael Schulte ein geniales ‘Rolling in the Deep‘ von Adele performt. Ihr Coach und Mentor Rea Garvey konnte oder wollte die Entscheidung nicht treffen, und überlies die Wahl den Zuschauern, diese leider nur zu 45,88 Prozent für Jasmin Graf stimmten.

Die Redakteurin Britta1311 von Urbanite.de hatte Jasmin nun im Interview und stellte ihr sieben Fragen.

Unter anderem fragte Britta, warum Jasmin zu The Voice of Germany gegangen ist und ob sie keine Bedenken hatte, dass es auch hier wieder nur um die traurigste Lebensgeschichte gehe.

Jasmin erwiderte, dass sie sich das Konzept angeschaut habe und es interessant fand. Sie dachte sich, dass es um die Stimme geht und hat sich im Internet über The Voice in anderen Ländern informiert:

“Da habe ich gesehen, dass es die Show schon in den USA mit Christina Aguliera, Cee Lo Green und dem Sänger von Maroon 5 in der Jury gab.
Das fand ich unglaublich toll, weil es Leute sind, die wirklich was können und dann haben sie gesagt, dass Nena und Xavier Naidoo in der Jury sitzen und dann habe ich mich beworben.
Es geht einfach um Musik und die Qualität der Musik und das ist das, was mich so an der Show fasziniert hat.”

Wir erfahren auch, dass Jasmin Graf sich wohl ein Management suchen wird, da sie vor lauter Anfragen gar nicht mehr wisse, wo ihr der Kopf steht.

Eine andere Fragen lautete dann:
“Seit wann gibt es deine Band Cocoa und wirst du weiterhin dort singen, oder gibt es schon andere Projekte?”

Und Jasmin antwortete: 

“Ich werde mich natürlich erstmal um mich kümmern müssen, trotzdem ist es so, dass ich versuche mit Cocoa so oft wie möglich zu spielen.
Ich bin mit den Jungs befreundet und wir haben uns auch getroffen und noch mal drüber gesprochen, aber sie unterstützen mich sehr und ich würde sie auf jeden Fall gerne ins Boot holen.
Das wäre so mein Ziel, mit der Band auf Tour zu gehen.”

Einen sicheren Live-Termin mit Jasmin Graf kennen wir schon! Allerdings ist dieser Gig nicht mit ihrer Band Cocoa, sondern mit der Rockband Karussell, die ihr Vater Wolf Rüdiger Raschke mit begründete:

  • Samstag, 05. Mai 2012 ab 20 Uhr in Zwenkau
    10 Jahre Ostrock Zwenkau –
    Karussell mit Gästen”
    Einlass ist ab 19 Uhr und
    hier
    findet ihr weitere Infos zur Kartenvorbestellung und der Band Karussell.

Wir freuen uns zu hören, dass Jasmin Graf nach TVoG weiter macht und sind gespannt was die Zukunft uns von ihr noch bringen wird.

Wer das vollständige und sehr interessante Interview von Britta 1311 von urbanite.de mit Jasmin Graf lesen möchte, dem sei dieser Link empfohlen.