The Voice of Switzerland – Kann Rapper Stress seinen Titel verteidigen?

The Voice of Switzerland – Kann Rapper Stress seinen Titel verteidigen?

foto: (c) Stress/Facebook
foto: (c) Stress/Facebook

Am kommenden Samstag dürfen sich die Schweizer freuen, denn dann geht es in eine neue Runde The Voice of Switzerland. Wieder mit dabei ist Rapper Stress, der die vergangenen Staffel gewonnen hatte.

Der 36-Jährige hat sich auf jeden Fall vorgenommen, wieder vollen Einsatz zu zeigen und er versprach in einem Interview mit SF1 dass er mit seinen anderen drei Jury-Kollegen auf keinen Fall nachsichtig sein wird.

Er verriet in dem Interview, dass alle aufgeregt sind und zwar vor Vorfreude. Anfangs konnten er und seine Kollegen sich gar nicht vorstellen, dass wieder so viele tolle Talente dabei sein werden wie bei der letzten Staffel. Die Zweifel sind weg und das Niveau soll genau so hoch sein und es wird spannend.

Für Rapper Stress ist es wichtig, dass ein Talent gewinnt, das es auch verdient hat. Natürlich würde er gerne seinen Titel verteidigen, denn die letzte Staffel gewann er mit seinem Talent Nicole Bernegger.

Wie auch bei The Voice of Germany in der dritten Staffel gibt es auch in der Schweiz die Knockouts. Das heißt, ein anderer Coach kann sich einen Verlierer in sein Team holen.

Mit seiner Gewinnerin Nicole Bernegger hat Stress immer noch sehr guten Kontakt und ist sehr stolz, dass sie für den Swiss Music Award als “Best Breaking Act National” nominiert ist.