The Voice of Switzerland – Maxim Essindi glaubt, dass man mit Musik...

The Voice of Switzerland – Maxim Essindi glaubt, dass man mit Musik die Welt verändern kann

Foto: (c) Maxim Essendi / Facebook
Foto: (c) Maxim Essendi / Facebook

In der Schweiz ist The Voice of Switzerland in vollem Gange und dort sind wie auch bei The Voice of Germany unfassbar gute Talente. Einer von ihnen ist der 28-jährige Kameruner Maxim Essinidi, der seit seinem zehnten Lebensjahr in der Schweiz bei seiner Mutter lebte.

Leider war er nur vier Jahre bei seiner Mutter, denn diese musste die Schweiz wieder verlassen, als er 14 Jahre alt war und lebte danach für einige Jahre in Heimen. Es war keine leichte Zeit, doch mit 19 Jahren wurde er Chorleiter bei “Streetchurch” und leitete 2008 das Jugendgottesdienst-Projekt in Dietikon.

Heute lebt Maxim Essindi in Zürich und arbeitet in der Finanzbranche.

Maxim Essindi glaubt daran, dass man mit Musik die Welt verändern kann, denn Musik ist in seinen Augen eine globale Sprache, die jeder versteht.

Als  Maxim Essindi auf der Bühne stand, brach das Publikum sehr schnell in Applaus aus und auch die Juroren waren alle vier von ihm begeistert. Wir dürfen gespannt sein, wie lange sich Maxim bei dieser Show hält. Bisher sieht es sehr gut aus.