The Voice Senior 2018 – Mit den Beatles zum Sieg

The Voice Senior 2018 – Mit den Beatles zum Sieg

The Voice Senior 2018 – das war kurz und heftig. In nur knapp drei Wochen sind einige Senioren des Landes noch mal richtig aufgeblüht und haben ihr Glück auf der “The Voice”-Bühne versucht.

Ins Finale hatten es Joerg (65), Giselle (78), Gabriele (78), Dan (64), Willi (68), Fritz (80), Janice (76) und Wolfgang (61) geschafft. Am Freitag, dem 4. Januar 2018, stand dann das Finale an – und wie das bei Castingsendungen so ist: Es kann nur einen geben.

Die Massen für sich begeistern konnte Dan Lucas, der im Team Sasha war und kein gänzlich unbekannter ist. Als “junger Hüpfer” spielte er in der DDR-Band Karussell, aus bzw. von dessen Konzert er 1985 gemeinsam mit einem seiner Kollegen floh, woraufhin er zum Republikflüchtling wurde. Es folgte eine schwere Zeit, aber die Musik ließ ihn nie los und er machte weiter. Seit 2011 spielt er in der Band “Helter Skelter” und arbeitet als als Lehrer und Sozialpädagoge.

Im The Voice Senior Finale trat er mit “Alone” von Heart und “Help” von den Beatles auf.

So ganz überraschend war der Sieg nicht, denn viele Fans munkelten schon vorher über die Chancen der einzelnen Kandidaten und kürten ihren heimlichen Sieger. Vor allem aber hat die Stimme des ehemaligen DDR-Rockers überzeugt.

Wir freuen uns sehr für Dan Lucas und sind gespannt, ob es zukünftig wieder ein bisschen mehr zu hören geben wird.

Vorheriger ArtikelRhythm + Flow – Erste Netflix-Casting-Show startet 2019
Nächster ArtikelDschungelcamp 2019 – Hier alle Kandidaten der neuen Staffel