The Voice (US) – Künftig ohne Coach CeeLo Green

The Voice (US) – Künftig ohne Coach CeeLo Green

Foto: (c) CeeLo Green/Facebook
Foto: (c) CeeLo Green/Facebook

Bei der amerikanischen Version von The Voice war CeeLo Green Coach der ersten Stunde. Der Rapper war nun bei der “Ellen DeGeneres Show” geladen und gab dort bekannt, dass er die Castingshow verlassen wird.

Er verriet allerdings nicht die Beweggründe, ob es ein Ausstieg auf eigenen Wunsch war, oder ob es der NBC so wollte. Er erzählte in der Show, dass er sich künftig anderen Projekten widmen will.  Außerdem plant der Rapper ein neues Album und wird gemeinsam mit Lionel Richie auf Tournee gehen, so ist es jedenfalls geplant.

Bei uns in Deutschland kommt The Voice of Germany einmal im Jahr und einmal im Jahr auch neuerdings The Voice Kids. Die Amerikaner haben öfters Spaß an der Show, denn dort wird sie jedes halbe Jahr ausgestrahlt. CeeLo Green zählte neben Adam Levine, Blake Shelton und Christina Aguilera zur Stammbesetzung.

Bei der vierten Staffel hatte sich CeeLo Green eine kurze Auszeit gegönnt und wurde stellvertretend durch Shakira und Usher ersetzt. Das war der Punkt, an dem NBC anfing, ein Job-Sharing einzuführen und seitdem sind Levine und Shelton zwar in jeder Staffel dabei, aber Shakira und Usher sowie Aguilera und Green wechseln sich seither ab.

Die neuen Folgen beginnen nach den Olympischen Winterspielen am 24. Februar. Als Berater für die Coaches sind dieses Mal Aloe Blacc, Miranda Lambert, Jill Scott und The Band Perry aus Nashville dabei.