The Voice (US) – Zum dritten Mal gewann mit Tesanne Chin eine...

The Voice (US) – Zum dritten Mal gewann mit Tesanne Chin eine Frau in Folge

Morgen Abend geht bei uns in Deutschland die dritte Staffel The Voice of Germany zu Ende. Bisher gewannen einmal eine Frau mit Ivy Quainoo aus dem Team The BossHoss sowie Nick Howard aus dem Team von Rea Garvey, der mittlerweile nicht mehr dabei ist.

Morgen Abend kämpfen mit Judith van Hel und Debbie Schippers zwei weibliche Talente gegen Chris Schummert und Andreas Kümmert. In Amerika ist die mittlerweile fünfte Staffel am Montag und Dienstag zu Ende gegangen.

In Amerika wurde zuvor nicht zu viel über Tessane Chin geschrieben, wenn es darum ging, vorherzusagen, wer die fünfte Staffel gewinnen könnte. Die ehemalige Background-Sängerin von Jimmy Cliff hatte viele Favoriten, die allerdings die Segel strichen. Im Finale sang sie “Try” von Pink, “Let It Be” von den Beatles und konnte vor allem mit “I Have Nothing” von Whitney Houston überzeugen.

Den zweiten Platz belegte die 17-jährige Jacui Lee und den dritten Platz sicherte sich Will Champlin.

The Voice hatte einige tolle Gäste mit im Finale, darunter Celine Dion, Ne-Yo und One Republic. Die größte Überraschung war das Duett mit Christiana Aguilera und Lady Gaga, die kurz vor der Siegerverkündung auftraten. Lady Gaga und Christina lernten sich übrigens erst ein paar Tage vorher kennen und sind voneinander begeistert.

Geschaut haben die Finalshow in Amerika 13,8 Millionenen Zuschauer. Dennoch musste auch die Show mit rückläufigen Quoten kämpfen, denn es waren rund 20 Prozent weniger als in den Vorjahren.