The Winner is… Das sind die Finalisten und wer holt sich nun...

The Winner is… Das sind die Finalisten und wer holt sich nun die Million?

Zeitgleich zu DSDS Kids auf RTL lief gestern Abend auch wieder The Winner is… und es war eine verdammt spannende Sendung, das kann man wirklich nicht anders sagen. Zu gut sind die über gebliebenen Teilnehmer.

Die Kandidaten haben sich selbst auch sehr gut eingeschätzt und die meisten nahmen den Deal von 20.000 Euro im richtigen Moment an.

Die Performance von Nevio war von Cristobal nicht zu toppen und der ehemalige DSDS-Kandidat Nevio Passaro war eine Runde weiter. Und noch eine Teilnehmerin einer früheren Staffel DSDS war mit dabei. Linda Teodosiu sang sich bis in das Halbfinale und auch gestern konnte sie überzeugen, wobei sie eine ebenfalls sehr starke Gegnerin hatte. Tina van Wickeren wusste aber, dass Linda einfach besser gesungen hat und auch die bessere Stimme hat und zog es vor, sich für die 20.000 Euro zu entscheiden und machte auch Linda gegenüber einen fairen Abgang. Ganz ohne Neid mit würdevollem Respekt. Auch Mousse T. bescheinigte Linda Teodosiu, dass sie eine der besten Stimmen Deutschlands sei. Jetzt soll nochmal einer sagen, bei DSDS singen keine Talente.

Die stimmgewaltige Onita konnte sich gegen den eher lustigen Vido Jelashe durchsetzen, der aber auch direkt erkannte, dass er gegen Onita keine Chance hat und entschied sich ebenfalls für die 20.000 Euro, die erst einmal nicht bei ihm bleiben wollte. Ihm platze das Band der Bündel und so flogen mal eben 20.000 Euro auf der Bühne rum, die er sich dann in seine Art Schlafanzug-Bühnenoutfit stopfte.

Bei den Kindern traten Tyra und Sandro gegeneinander an und da kam es fast zu einem Familiendrama, über welches wir noch näher berichten werden. Da beide Kinder noch minderjährig sind, muss jeweils ein Elternteil bei der Entscheidung dabei sein. Tyra durfte ihre eigene Meinung vertreten und auch selbst entscheiden, ob sie den Deal annimmt oder nicht. Bei Sandro war die Mutter der Meinung, sie müsse es entscheiden. Tyra entschied sich vor Sandro dazu, die 20.000 Euro zu nehmen. Erst ein Schock für die Mutter hinter der Bühne, aber das Gespür des Mädchens war richtig, denn die meisten Stimmen gingen an Sandro, dessen Mutter sich lieber die 20.000 Euro gegrabscht hätte. Dazu wie erwähnt, später mehr.

Sven Kompass konnte sich mit seiner Performance ebenfalls gut gegen Dominik Dlask behaupten, obwohl er sehr viel Respekt vor dem jungen Sänger hat. Sven Kompass sollte bei künftigen Auftritten bei Kaarst total (bei Düsseldorf) vielleicht auch eher solche Perfomances ablegen wie in der gestrigen Sendung.

Zwei knappe Entscheidungen fielen in der Kategorie der Familien und Gruppen. Bei den Familien konnte sich Familie Hain gegen Elben behaupten und die Gruppe Joe Cocker Tribute verloren gegen Bärbel & Trevor.

Eine besonders knappe Entscheidung fiel zwischen Henry und Jenifer, wobei Henry knapp Jenifer unterlag.

Am kommenden Freitag werden nun die verbliebenen Kandidaten gegeneinander antreten und wir sind jetzt schon gespannt, wer das Finale gewinnen wird und somit um eine Million Euro reicher ist. Zeitgleich läuft auf RTL dann das Finale mit DSDS Kids. Also ist für uns Redakteure mal wieder das große Zappen angesagt.

Vorheriger ArtikelDSDS Kids – Shania, Marcel und Yves haben es in das Finale geschafft
Nächster ArtikelGNTM – Wird Rebecca Mir auf Thomas Hayos Wunsch nach New York kommen