The X Factor – Sarah Connor lief vor einer Puppe davon

The X Factor – Sarah Connor lief vor einer Puppe davon

Foto: (c) Facebook/Sarah Connor
Foto: (c) Facebook/Sarah Connor

Aktuell befindet sich die schöne Sängerin und ehemalige Jurorin der Castingshow X Factor auf Weihnachtstournee. Weihnachten wird auch sie im Kreise ihrer Lieben verbringen und momentan ist sie schwer damit beschäftigt, noch schnell die vielen Weihnachtsgeschenke zu besorgen.

Dabei kommen natürlich auch Erinnerungen an die eigene Kindheit wieder hoch. So dachte sie an ein Weihnachtsgeschenk, was sie einst von ihren Eltern geschenkt bekommen hatte.

“Ich habe als Kind mal eine sprechende und laufende Puppe bekommen, da hatte ich panische Angst. Total bescheuert. Ich bin schreiend aus dem Zimmer gelaufen, weil ich das ganz schlimm fand”,

erinnerte sich Sarah Connor bei einem Interview mit der Bunte.

Vielleicht hatte Sarah Connor als Kind auch so abgefahrene Wünsche wie ihr Sohn, der sich dieses Jahr einen Geheimgang wünscht. Im Jahr davon sollten es echte Flügel sein. Sarah hat ihren Sohn zwar schon vertröstet, dass die Geheimgänge sehr schnell weg sind, aber er googelt laut ihrer Aussage ständig, wo man welche kaufen kann. Die Möglichkeit, ihrem Sohn einen Geheimgang zu schenken, wäre sogar vorhanden. Dafür müsste sie allerdings erst einmal das große alte Haus, in welchem sie wohnt, umbauen.