The Voice (Aus) – Seal will einfach über die Trennung sprechen

The Voice (Aus) – Seal will einfach über die Trennung sprechen

Heidi Klum und der Sänger Seal sind seit Anfang des Jahres offiziell getrennt. Während sich die GNTM-Jurorin in Schweigen hüllt, will der Seal über die Trennung sprechen dürfen. Er meint, dass die Öffentlichkeit die Wahrheit verdient habe.

Sie waren das Traumpaar: keine Skandale, immer glückliche Fotos von der Familie und nette und liebevolle Worte für den anderen. Keiner hätte gedacht, dass sich Heidi Klum und Seal nach nur sieben Jahren trennen würden. Doch Anfang des Jahres kam alles Schlag auf Schlag. Zack war es vorbei mit dem Vorzeigepaar. Die große Schlammschlacht ist bis jetzt glücklicherweise ausgeblieben – nur, dass der Sänger einen Maulkorb von seiner Ex bekommen hat, weil dieser ihr eindeutig zu viel über das Aus redete. Verständlich, denn Heidi Klum schützt ihr Privatleben, wo immer es geht.

Der The Voice AUS-Juror sieht das ähnlich, doch er wollte sich nicht verstecken und darüber reden dürfen, dass er traurig über das Aus sei. Seinen Weg empfindet er immer noch als richtig, wie er im Interview mit “USA Today” sagt:

“Wenn man sein Privatleben in der Öffentlichkeit lebt, dann sind die Dinge nicht unbedingt so schön, wie die Leute denken. Man schuldet es der Öffentlichkeit, die Wahrheit auszusprechen.”

Man sollte nur aufpassen, was man den Außenstehenden erzählt. Denn vieles wird auch gerne aus dem Kontext gerissen und fehlinterpretiert. Dem müsste sich Seal auch bewusst sein. Mit etwas Glück bleibt es jetzt soweit ruhig zwischen den beiden Ex-Eheleuten. Denn die Leidtragenden sind stets die Kinder.

Vorheriger ArtikelPopstars 2012 – Senna Guemmour hat ein Riesen Ego
Nächster ArtikelDSDS – Dieter Bohlen lebt den Traum jeder Frau: Kleidung kostet ihn keinen Cent