TVOG 2015 – Can Yalin aus dem Team Andreas Bourani

TVOG 2015 – Can Yalin aus dem Team Andreas Bourani

Heute Abend auf ProSieben und morgen auf SAT.1 geht es in die dritte und vierte Battle-Runde von The Voice of Germany. Jeweils zwei oder drei Kandidaten aus den jeweiligen Teams treten hierbei gegeneinander an.

In der ersten Battle-Runde war Can Yalin dabei, der gegen Debby van Dooren mit dem Titel “Crimes” von Damien Rice antrat und sich hiermit in die KnockOuts gesungen hat.

Nun stand er schon zwei Mal auf der Bühne, allerdings stand er auch schon auf einer ganz besonderen Bühne, nämlich dem Eifelturm, wo er einmal an dessen Spitze gesungen hat.

Der 18-jährige Auszubildende aus Jülich hat die Musik schon in den Genen, denn sein Namensvetter und Onkel Can brachte ihm im zarten Alter von vier Jahren schon das Klavierspielen bei. Mittlerweile beherrscht er nicht nur das Klavier, sondern spielt auch Gitarre und Schlagzeug. Sogar eine eigene CD gibt es schon, die er gemeinsam mit seiner Schulband “Check The Sound” aufgenommen hat.

“Eines Tages möchte ich meiner Mutter ein Haus kaufen, damit sie friedlich leben kann”,

meinte er gegenüber ProSieben über seinen Traum.

Er träumt natürlich davon ein Star zu werden und möchte nun auch von seinen Coaches lernen, wie man als Star so lebt.

Als musikalisches Vorbild gab er nur Jessie J an.