TVOG 2015 – First Look: Matthias Nzola Zanquila aus dem Team von...

TVOG 2015 – First Look: Matthias Nzola Zanquila aus dem Team von Michi Beck und Smudo

Nur noch eine Woche haben bei der fünften Staffel The Voice of Germany die Teams Stefanie Kloß, Rea Garvey, Michi Beck und Smudo sowie der neue Coach Andreas Bourani Zeit, ihr Team komplett zu füllen.

In das Team von der Fantas haben es bis jetzt zwölf Talente geschafft. Eines der Talente ist der 19-jährige Student Matthias Nzola Zanquila aus Kölner, der es in der zweiten Woche schaffte, sich in das Team der Fantas mit dem Song “Jealous” von Labrinth zu singen.

“Wahnsinn! So einen Soul in der Stimme zu haben”,

meinte Stefanie Kloß, die den smarten Kölner auch gerne in ihrem Team begrüßt hätte.

Das Besondere an Matthias ist nicht nur die Stimme, sondern auch sein Aussehen, denn er sieht dem jungen Will Smith verblüffend ähnlich, als Will Smith noch in “Der Prinz von Bel-Air” als junger Schauspieler zu sehen war und genau in diesem Retro-Look präsentierte sich der Rheinische Prinz von Bel-Air auch auf der Bühne von The Voice.

Bühnenerfahrung konnte Matthias schon sehr früh durch seinen Vater erfahren, der als Tontechniker und Musiker arbeitet und ihn schon früh als Perkussionist auf die Bühne holte. Matthias hat schon seit sechs Jahren eine eigene Band (“Black Music Crew“) und spielt Saxophon. Er hat noch eine Schwester und zwei Brüder, aber er hat keine Freundin.

“Ich hatte noch nie eine Freundin, ich bin einfach zu wählerisch”,

erklärte der 19-Jährige, warum er trotz seines guten Aussehens noch Single ist.

Sein musikalisches Vorbild ist Jay-Z.

In der kommenden Woche benötige Michi Beck und Smudo noch weitere fünf Talente, bis sie ihre 17 Talente für die Battles voll haben. Wir sind jetzt schon gespannt, mit wem Matthias Zzola Zanquila in die Battles geschickt wird.

Wir denken mal das Ihr genauso wie wir von CastingShow-News.de sehr gespannt sein werden wie es in der nächsten Sendung weiter geht.