TVOG 2016 – Die drei Mustafa-Mädels aus dem Team von Yvonne Catterfield

TVOG 2016 – Die drei Mustafa-Mädels aus dem Team von Yvonne Catterfield

TVOG 2016 - Mimoza, Vjollca und Shkurte Mustafa - (c) ProSieben/SAT.1/Richard Huebner
TVOG 2016 - Mimoza, Vjollca und Shkurte Mustafa - (c) ProSieben/SAT.1/Richard Huebner

Am gestrigen Donnerstagabend fanden die neunten und letzten Blind Auditions der sechsten Staffel The Voice of Germany statt.

Hier mussten die Coaches ziemlich genau überlegen, wann sie zuschlagen, denn Yvonne Catterfield, Andreas Bourani und die Fantas brauchten noch zwei Talente und Samu Haber hatte nur noch einen einzigen Platz zu vergeben.

Mit Mimoza, Vjollca und Shkurte standen gleich drei junge Mädchen im Alter von 16 bis 19 auf der Bühne und sangen “Let It Go” von James Bay.

Gedreht haben sich die Stühle von Yvonne Catterfield und den Fantas, die gerne die 19-jähirge Mimoza die 18-jährige Vjollca und die 16-jährige Shkurte in ihrem Team haben wollten.

Die drei Schwestern entschieden sich für Yvonne Catterfield und ihr Status

“bleibt in der Familie”

Die Mustafa-Girls bezeichnen sich selbst als sportlich, zielstrebig, verpeilt, modeinteressiert,schüchtern und lieb. Vjollca ist dazu noch offen, Mimoza spontan und Shkurte ruhig.

Das musikalische Vorbild der Mädchen, die auch Klavier spielen, ist Beyoncé. Der größte Wunsch des Trios ist es natürlich, The Voice of Germany zu gewinnen.

Das Markenzeichen der drei Schwestern ist das sehr ähnliche Aussehen mit den ähnlichen Outfits.

Über The Voice meinen sie:

“Das Besondere an The Voice of Germany ist für uns drei, dass wir coole Leute kennenlernen, die die gleiche Leidenschaft teilen wie wir: Singen”

Nun geht es in die Battles, die am Sonntag um 20.15 Uhr zur PrimeTime auf SAT.1 beginnen. Jedes Team hat jetzt 18 Talente, wovon sie jeweils zwei aus ihrem Team gegeneinander antreten lassen.