TVOG 2016 – Marijana Maksimovic aus dem Team der Fantas

TVOG 2016 – Marijana Maksimovic aus dem Team der Fantas

TVOG 2016 - Marijana Maksimovic - (c) ProSieben/SAT.1/Richard Huebner
TVOG 2016 - Marijana Maksimovic - (c) ProSieben/SAT.1/Richard Huebner

Am gestrigen Donnerstagabend fanden die neunten und letzten Blind Auditions der sechsten Staffel The Voice of Germany statt.

Hier mussten die Coaches ziemlich genau überlegen, wann sie zuschlagen, denn Yvonne Catterfield, Andreas Bourani und die Fantas brauchten noch zwei Talente und Samu Haber hatte nur noch einen einzigen Platz zu vergeben.

Für die 16-jährige Sportgymnasiastin Marijana Maksimovic aus Hard in Österreich drehten sich bei ihrer Performance zu “Run” von Leona Lewis die Fantas um.

Ihre

“sportliche Stimme”

ist deshalb, weil sie neben der Musik Karate-Profisportlerin ist. Daher ist sie eben die sportlichste Stimme der diesjährigen Staffel, aber im Grunde hat sie laut den Fantas eine engelsgleiche Stimme.

Marijana bezeichnet sich selbst als herzlich, selbstbewusst und emotional. Neben dem Gesang spielt sie noch Klavier und ihr Markenzeichen sind ziemlich außergewöhnliche Augen mit einem sehr stechenden Blick.

Ihr Lebensmotto lautet:

“Das Leben zwingt uns oft auf den Boden, aber nur du kannst entscheiden ob du liegen bleibst oder wieder aufstehst.”

Über The Voice meint die Schülerin des Sportgymnasiums in Dornirn:

“Am spannendsten bei The Voice of Germany sind die Blind Auditions. Es zählt wirklich nur die Stimme.”

Sollte es nicht klappen, als Sängerin Fuß zu fassen, würde sie gerne Medizin studieren, um Chirurgin zu werden.

Nun geht es in die Battles, die am Sonntag um 20.15 Uhr zur PrimeTime auf SAT.1 beginnen. Jedes Team hat jetzt 18 Talente, wovon sie jeweils zwei aus ihrem Team gegeneinander antreten lassen.