TVOG 2016 – Michi Beck und Smudo peilen den Hattrick an

TVOG 2016 – Michi Beck und Smudo peilen den Hattrick an

TVOG__89A3676 - (c)Foto: SAT1/ProSieben/Richard Huebner
TVOG__89A3676 – (c)Foto: SAT1/ProSieben/Richard Huebner

Im Herbst diesen Jahres geht es in eine weitere Staffel The Voice of Germany. Wieder mit dabei sind Michi Beck, Smudo und Andreas Bourani aus dem Vorjahr sowie, oh Freude, Samu Haber ist back. Leider ist Rea Garvey wieder nicht dabei und Stefanie Kloß ist ebenfalls nicht mehr im Team. Für Stefanie kommt allerdings jetzt Yvonne Catterfield auf einen der roten Stühle.

Michi Beck und Smudo sind mittlerweile schon fast Erfolgsgaranten. Sie konnten letztes Jahr den Sieg mit Jamie-Lee Krewitz gewinnen und Jamie wurde sogar zum Eurovision Song Contest geschickt. Dies gelang auch einst Max Herre mit Andreas Kümmert, was allerdings in einem Desaster dank Andreas Kümmerts seine kurzfristige Absage endete. Jamie-Lee hatte leider keinen Erfolg beim ESC 2016, dennoch war es eine wahnsinnige Leistung.

Im Jahr 2015 gewannen Michi und Smudo zum ersten Mal mit Charley-Ann Schmutzler. Sollte es wieder gelingen?

“Es ist schön, dass der Doppelsieg-verwöhnte Doppelstuhl die Chance auf den Hattrick bekommt. Aber auch ohne diese Herausforderung haben wir vor, für unsere Talente auf allen Ebenen zu kämpfen und wenn nötig sogar unsere Körper einzusetzen. Wir freuen uns auf den Wettstreit und die Talente”,

meinten die Fantas gegenüber ProSieben.

Und die Fans von The Voice of Germany freuen sich jetzt primär erst einmal auf die siebte Staffel, auch wenn Rea Garvey leider wieder nicht dabei ist. Dabei war es 2015 so schön, als Samu Haber und Rea Garvey in den Stühlen saßen, lustiger ging es nicht mehr.