Unser Star für Oslo – Das war die erste Show !

Unser Star für Oslo – Das war die erste Show !

Das war mal eine Castingshow auf ganz hohem Niveau. Die erste Folge von “Unser Star für Oslo” ist vorbei und das Publikum hat sich für die fünf Kandidaten entschieden, die am 16. Februar 2010 in der dritten Entscheidungsshow antreten werden.

Lena Meyer-Landrut ©  Brainpool/ProSieben Fotograf: Fotograf: Willi Weber

große Bildversion anzeigenIn die jüngste Teilnehmerin des Abends und ihren überzeugend lässigen Auftritt haben sich die Zuschauer sofort verliebt. Die 18-jährige Lena Meyer-Landrut ist daher souverän weiter.

Weiter von Olso träumen darf auch Cyril Krueger, der mit “Hotel California” von den Eagles antrat. Der junge Hannoveraner ist übrigens auch der einzige männliche Kandidat, der die erste Runde überstanden hat. Auch Katrin Walter, die schon einmal mit Anastacia auf der Bühne stand, wollen die Zuschauer wiedersehen. Kerstin Freking sang sich mit “My Immortal” von Evanescence ebenso eine Runde weiter wie Meri Voskanian, die 2007 schon am armenischen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest teilnahm und dort auf dem zweiten Platz landete. Auf der Bühne hatte sie offenbar ein Problem mit ihren glitzernden Pumps: kaum auf der Bühne, zog sie die Schuhe wieder aus. Darauf angesprochen sagte sie zu Moderatorin Sabine Heinrich: “Die sind cool, darum habe ich sie mitgebracht”. Aber etwas unbequem seien sie halt.

Nicht gereicht hat es für Musiklehrer Benjamin Peters, den Auszubildenden Johannes Böhm und Sebastian Schwarzbach, den einzigen Profimusiker im Teilnehmerfeld. Den Traum vom Finale in Oslo muss die 21-jährige Daliah Sharaf begraben und auch Michael Kraus, der mit Wollmütze und “Loving You” von Paolo Nutini seinen ersten Fernsehauftritt absolvierte, ist ausgeschieden.

Bilder von den Auftritten gibt es hier.

Quellenamgabe:

Text und Bild : (c) DasErste Link