Voice of Germany: Darum geht Michael Patrick Kelly

Voice of Germany: Darum geht Michael Patrick Kelly

Michael Patrick Kelly verlässt TVoG (michael.patrick.kelly.official/Instagram)
Michael Patrick Kelly verlässt TVoG (michael.patrick.kelly.official/Instagram)

Alles hat einmal ein Ende, heißt ein Sprichwort. Dies trifft nun auch auf “The Voice of Germany” zu. Zwar nicht für die Castingsendung selbst, dafür aber für das Jurorenteam.

Nachdem die Sängerin Yvonne Catterfeld (39) ausgeschieden ist, wurde nun auch der zweite Ausstieg bekannt, der viele Fans der Sendung einen Stich ins Herz versetzen wird. Die Rede ist von Michael Patrick Kelly (41).

Die Gründe obliegen beruflicher Natur. Nachdem er sich auf einem Songwriting-Roadtrip in den USA befand, möchte er nun an einem neuen Album arbeiten. Die Arbeiten daran könnten sich, so seine aktuelle Schätzung, bis in den nächsten Herbst ziehen, weswegen er seine Arbeit als “The Voice of Germany”-Coach pausieren möchte, um voll und ganz an seiner Musik arbeiten zu können.

Dies gab Michael Patrick Kelly auf Instagram bekannt: “Ich bin vor kurzem von meinem Songwriting Road-Trip aus den USA zurück, wo ich wieder länger an neuer Musik schreiben konnte. Bald startet endlich die letzte Etappe der iD Tour und nach dem Sommer beginnt die Arbeit am nächsten Album. Ich freue mich schon auf den Herbst, wo ich mich ganz auf meine neue Musik fokussieren werde, um mit dem richtigen Spirit die Songs einzufangen, und so werde ich dieses Jahr nicht bei @thevoiceofgermany als Coach dabei sein.

Gleichzeitig gab er aber auch ein Comeback bekannt: “Umso mehr freue ich mich, mit weniger Zeitaufwand Teil der großen Voice Family bleiben zu können, denn Ende des Jahres werde ich als Coach bei The Voice Senior dabei sein! Looking forward, let’s rock! MPK“.

Ganz verzichten müssen wir also nicht auf unseren Michael Patrick Kelly. Wer für ihn auf dem Coach-Stuhl bei “The Voice of Germany” Platz nimmt, ist allerdings noch nicht bekannt.