X Factor 2011 – David Pfeffer im Interview – Jeder kann gewinnen

X Factor 2011 – David Pfeffer im Interview – Jeder kann gewinnen

Morgen Abend startet bei VOX um 20:15 das Halbfinale von X Factor 2011. David Pfeffer, einer der vier verbliebenden Acts, wird schon jetzt als Favorit für das Finale gehandelt. Wie er damit umgeht, verriet er uns heute in einem Interview. 

David, erst einmal herzlichen Glückwunsch zum Einzug in das Halbfinale. Kannst Du es Worten beschreiben, wie es für Dich ist, soweit gekommen zu sein. Oder kann man dies gar nicht beschreiben ?

“Es ist ganz schwierig, dies zu beschreiben. Man hält immer die Konzentration hoch und aufrecht, hat aber gar nicht die Chance einmal einen klaren Gedanken zu fassen, was man hier überhaupt macht. Ich freue mich wieder darauf, zwei Songs singen zu dürfen, die ich beide sehr gerne habe. Ich freue mich auf eine gute Show und viele gute Performances. “

David, Du wirst seit einiger Zeit als einer der Favoriten gehandelt. Das Du in das Finale einziehen wirst und vielleicht sogar gewinnen kannst. Wie gehst Du damit um, ist der Druck für Dich dadurch jetzt besonders hoch geworden ?

“Ich weiß nicht, warum das so gesagt wird. Es sind vier Acts und davon kann jeder gewinnen. Ich mag, wie alle anderen hier singen und mochte das auch von Anfang an. Wer ist schon Favorit, wenn man nur noch zu vier Acts auf der Bühne steht ? Es ist jeder Favorit und auch wieder nicht. Einer von uns wird es gewinnen, das steht fest. Es ist eine subjektive Meinung, wenn jemand so etwas sagt. Es ehrt mich, aber es setzt mich nicht zusätzlich unter Druck.”

Du hast während der Staffel Deine Kollegen in Duisburg besucht. Ist es für Dich vorstellbar, noch einmal in dieses Leben zurück zu kehren ? Denn es hat mit Musik ja so gar nichts zu tun.

“Im Moment mache ich eine wunderbare Reise. Es ist alles ganz spannend. Aber ich weiß auch, das es Dienstag oder im besten Falle nächste Woche Dienstag vorbei sein kann. Und was danach sein kann, ich weiß es nicht. Muss ich ganz ehrlich gestehen.”

In der letzten Live-Show hat Dein Mentor Till Brönner zu Dir gesagt, Du würdest gerade auch ein wenig zu seinem Mentor werden. Weißt Du, was er damit gemeint hat? Denn diese Worte sind ja ein großes Kompliment an Dich.

“Ich glaube Till hat es gesagt, weil ich manchmal einen eigenen Kopf habe und mir ungerne etwas sagen lasse. Till versucht gar nicht, mir rein zu reden. Er gibt mir viele nützliche Tipps und Hilfe. Kritik nehme ich von ihm natürlich sehr gerne an. Es sollte wohl die Bestärkung sein, wenn ich etwas so und so machen möchte, das es in der Umsetzung dann auch funktioniert und er mir dann einfach vertraut. Das ist natürlich ein sehr schönes Kompliment und darüber habe ich mich auch sehr gefreut.”

David, aktuell hat “The Voice of Germany” begonnen. Hast Du Dir schon eine Folge angeschaut und wirst Du nach dem Ende von X Factor diese Staffel verfolgen ? Interessiert Dich so etwas ?

“Generell haben mich Casting-Shows vorher nicht interessiert. Ich habe ” The Voice “ geschaut und ich kenne auch ein einige der Teilnehmer. Ich wünsche ihnen, das sie Spaß haben werden und es eine erfolgreiche Sendung wird. “Blind Auditions”  finde ich eine sehr interessante Geschichte. Von der Dramaturgie her fand ich das enttäuschend für mich und hätte mir die Umsetzung ganz anderes gewünscht.”

Dein ganz persönlicher Wunsch David für die Live-Show morgen ist ……… ?

“Das es eine ganze tolle Show wird mit ganz viel toller Musik. Und einem sehr netten Stargast, auf den ich mich sehr freue. Ich hoffe, das es Halbfinalewürdig wird und bin eigentlich auch davon überzeugt. Und das wir möglichst viele Menschen mit unserer Musik erreichen können und sie auch zuschauen werden.”

Wir drücken David Pfeffer für morgen ganz fest die Daumen und wünschen allen Lesern weiterhin ganz viel Spaß mit X Factor 2011.