X Factor 2011 – Ernüchternde Kritik für BenMan von Das Bo und...

X Factor 2011 – Ernüchternde Kritik für BenMan von Das Bo und Till Brönner

BenMan gehören zu den letzten zwei verbliebenen Acts von Sarah Connor bei X Factor. Auch Till Brönner hat seit gestern dank Sarah Connor nur noch zwei Acts, die mit ihm in die nächste Live-Show können.

Der einzige, der hier noch gut lachen hat, ist Das Bo. Seine Wackelkandidatin Monique Simon hat es gestern ausnahmweise auf Anhieb geschafft. Letzte Woche noch stand sie gegen Gladys Mwachiti im Duell und da entschied sich Sarah Connor leider für Monique Simon, weil sie ja so ihr Herz berührt und man sieht ja auch, wie wohl sich doch Monique unter ihren Kollegen fühlt.

Das Ass im Ärmel von Sarah Connor sind bis jetzt Nica & Joe, zwei Sänger, die auch singen können. Von den Gebrüdern BenMan kann man das nicht wirklich behaupten. Sie sind nett, sympathisch und auf die Boys fahren viele Mädchen ab.

Sarah Connor lobte ihre Schützlinge natürlich ganz kräftig und erwähnte sogar selber, dass sie nicht die besten Sänger sind.

Das Bo konnte das nicht wirklich begreifen und sein Urteil fiel recht hart aus, denn er sagte:

“Manuel, du schaust noch immer wie die Kuh auf der Alm aus. Einen Haufen an Fans habt ihr, was für mich immer unverständlicher wird. Ich kann mit Euch leider nichts anfangen.”

Star-Trompeter Till Brönner setzte noch einen drauf:

“Ich hatte bei dem Auftritt das Gefühl, mich mal eine Stunde hinlegen zu wollen. Ihr könnt stimmlich mit den Topsängern hier einfach nicht mithalten. Ihr kommt ziemlich schullandheimmässig rüber.”

Ob BenMan in der nächsten Show besser sein werden, wird sich kommenden Dienstag herausstellen.

Vorheriger ArtikelGNTM – Nun hat sich auch Neele Hehemann von ONEeins gelöst!
Nächster ArtikelX Factor 2011 – Das sagt Anthony Thet zum Urteil von Sarah Connor