X Factor 2011 – Neben anderen Castingshows geht es mit Sarah Connor...

X Factor 2011 – Neben anderen Castingshows geht es mit Sarah Connor nun in die zweite Runde

X Factor Jury 2011 - v.r. Till Brönner, Sarah Connor und Das BO (c) VOX / Murat Aslan / Timmo Schreiber
X Factor Jury 2011 - v.r. Till Brönner, Sarah Connor und Das BO (c) VOX / Murat Aslan / Timmo Schreiber

X Factor hatte im letzten Jahr sein Debüt als weitere Castingshow und geht nun nach dem erfolg von 2,23 Millionen Zuschauer im Jahr 2010 in die zweite Runde. Start ist heute Abend um 20.15 uhr auf VOX und über 25.000 Kandidaten haben sich beworben. An Stelle von Goerge Glueck wird dieses Mal Das Bo in der Jury sitzen.

X Factor Jury 2011 - v.r. Till Brönner, Sarah Connor und Das BO (c) VOX / Murat Aslan / Timmo Schreiber
X Factor Jury 2011 - v.r. Till Brönner, Sarah Connor und Das BO (c) VOX / Murat Aslan / Timmo Schreiber

Schon seit 10 Jahren wird im deutschen Fernsehen auf Castingshows gesetzt, die nach Talenten, Pop- und Superstars oder Künstlern mit dem gewissen Etwas suchen.

Zu den erfolgreichsten Shows gehören Deutschland sucht den Superstar und Das Supertalent. Davon sind andere Shows und X Factor noch weit entfernt, aber dennoch waren es im Jahr 2010 für X Factor manierliche Zuschauerzahlen, so dass direkt klar war, es wird eine zweite Runde geben.

Die Sendung wurde sogar für den Deutschen Fernsehpreis nominiert und in Bayern hat es sogar geklappt. Geschäftsführer Frank Hoffmann sagte laut Der Westen:

“Wir konnten Kritiker und Zuschauer gleichermaßen überzeugen.”

Siegerin im letzten Jahr war Edita Abdieski, sie ist allerdings schon ein wenig in Vergessenheit geraten. Nur die wenigsten Gewinner von Castingshows konnten nachhaltig Erfolge verbuchen, oftmals sogar Zweit- oder Drittfinalisten.

Bei X Factor geht es in erster Linie um Musik und konstruktive Kritik statt Häme. Sendungen wie Deutschland sucht den Superstar oder Das Supertalent setzen auch sehr auf die Sprüche von Dieter Bohlen, der ein Publikumsmagnet ist.

Jurorin Sarah Connor sagte:

“Wir haben den Fokus nicht auf Leute, die nicht singen können.”

Bis auf die Tatsache, dass nun Das Bo den ausgeschiedenen George Glueck ersetzt, hat sich in der Sendung nichts geändert.