X Factor 2011 – Pannen wie bei Deutschland sucht den Superstar

X Factor 2011 – Pannen wie bei Deutschland sucht den Superstar

Erinnert sich noch einer an die letzte Staffel Deutschland sucht den Superstar, als die Endnummern von Zazou Mall und Marco Angelini vertauscht wurden? Genau das ist gestern auch VOX mit der ersten Live-Ausstrahlung von X Factor passiert.

Soultrip hatten es in der gestrigen Show nicht weiter geschafft, weil nicht genügend Zuschauer angerufen hatten. Aber die Fans haben aufgepasst und Soultrip über die falschen Endziffern in der iPhone-App informiert.

Soultrip hätte eigentlich die Endziffer 08 haben müssen, aber im X FactoriPhone-App stand die 09.

VOX erklärte gegenüber der BILD.de:

“Wir bedauern den technischen Fehler, der gestern in der Zeit zwischen 20.15 und 21.15 Uhr innerhalb der X Factor-iPhone-App be drei SMS-Endziffern vorgefallen ist. Alle weiteren Veröffentlichungen im TV, Teletext und Online waren zu jeder Zeit korrekt. Der Fehler wurde um 21.25 berichtigt und lag deutlich vor dem Auftrittszeitpunkt der betroffenen Teilnehmer.”

Aber nicht nur die Voting-Panne erinnert an die letzte Staffel DSDS. Bei Monique Simon musste man unweigerlich an Sebastian Wurth von DSDS denken, wie er immer aufgrund des Jugendschutzgesetzes im Publikum sitzen bleiben musste. Das gleiche passiert nun der erst 16-jährigen Monique Simon. Auch sie muss ab 22 Uhr von der Bühne.