X Factor 2011 – Sarah Connor verliert gleich zwei Acts in erster...

X Factor 2011 – Sarah Connor verliert gleich zwei Acts in erster Liveshow

Gestern abend wurde es ernst für die 12 besten Acts der diesjährigen X Factor Staffel. Am Ende hatte es für Soultrip und Boys II Hot nicht gereicht. Aber auch Monique Simon musste zittern.

Knapp wurde es auch für Martin Madeja. Mit angeschlagener Stimme konnte er gestern abend nicht die Leistung bringen, die man von ihm bisher gewohnt war. Doch offensichtlich haben ihm die Zuschauer dies nicht allzu übel genommen, denn es riefen genug an, um den 19-Jährigen eine Runde weiter zu lassen.

Die Leistung von Soultrip war hingegen alles andere als zufriedenstellend. Dies fand auch Juror Till Brönner, der nach dem Auftritt der Boyband sagte:

“Ich muss ganz ehrlich sagen, stimmlich fand ich das ganz schön gequält. Ich bin ehrlich.”

Erwartungsgemäß sahen das auch die Zuschauer so und damit waren die ersten Schützlinge von Sarah Connor aus dem Rennen.

Am Ende standen nur noch das erst während der Superbootcampphase zusammengestellte Duo Boys II Hot, bestehend aus Nathanaele Koll und Daniel Leitner, zusammen mit der 16-jährigen Monique Simon auf der Bühne. Um genau zu sein saß Monique bereits mit im Publikum, da sie aufgrund ihres Alters nach 23 Uhr nicht mehr auf der Bühne stehen durfte. Entsprechend performte sie ihren anschließenden Auftritt für das Duell auch nicht live, sondern es wurde eine frühere Aufzeichnung aus der Generalprobe eingespielt.

Nachdem dann auch Boys II Hot ihren Auftritt für das Duell hinter sich gebracht hatten, lag es an der X Factor 2011 Jury, die letzte Enscheidung zu treffen. Das Bo wollte Monique weiter sehen, Sarah Connor verständlicherweise ihre Schützlinge Nathanaele und Daniel. Nun lag alles an Till Brönner, der sich nach einer langen Rede für Monique Simon entschied. Damit waren auch Boys II Hot ausgeschieden und Sarah Connor verlor bereits ihren zweiten Act an diesem Abend.