X Factor 2011 – Toller Auftritt von James Morrison

X Factor 2011 – Toller Auftritt von James Morrison

Neben Madcon war gestern Abend auch James Morrison als Stargast bei X Factor geladen. Nachdem er seinen tollen Song “I Won’t Let You Go” gesungen hatte, erntete er tosenden Applaus vom Publikum und der Jury.

James Morrison war sichtlich erfreut über die Resonanz vom Publikum. James Morrison hat ja eine sehr eigene Stimme und darauf sprach ihn Moderator Jochen Schropp auch an, weil  er im Internet mal etwas über seine Stimme gelesen hatte und das wollte er jetzt genau wissen und James Morrison lachte und erklärte es Jochen Schropp.

James Morrison hatte als kleiner Junge mal einen starken Husten und seitdem hat er dieses Kratzige in der Stimme. Aber seine Stimme käme von all dem Herzschmerz, den er hatte, das war natürlich bestimmt ein bisschen ironisch gemeint.

Jochen Schropp fragte James aber auch nach der Meinung, was er denke, was jetzt für die Kandidaten am Anfang ihrer Karriere besonders wichtig ist.  Die Antwort von James Morrison entsprach auch der Meinung der Jury, vor allem Das Bo zeigte den Daumen hoch und Till Brönner nickte. Offen bleiben, alles annehmen, was jetzt erst einmal auf sie zukommt, aber auch nicht vergessen, wer sie sind. Und dann das auch schön durchsetzen.

James Morrison schaffte 2007 seinen internationalen Druchbruch mit “You Give Me Something” und zwei Jahre später stürmte er mit Nelly Furtado gemeinsam mit dem Song “Broken Strings” die Spitze der deutschen Single-Charts.