X Factor 2012 – Moses Pelham erklärt, warum ihm offensichtlich bei den...

X Factor 2012 – Moses Pelham erklärt, warum ihm offensichtlich bei den Jungs von Trashy Diced Heads der Frack platzte

X Factor- Trashy Diced Heads: Moritz (19, l.) und David (24) aus Köln.- Foto: © VOX
X Factor- Trashy Diced Heads: Moritz (19, l.) und David (24) aus Köln.- Foto: © VOX

In der gestrigen Folge von X Factor kam es zu einem Zwischenfall, denn Moses Pelham verließ demonstrativ den Saal. Moses erklärt aber auch, warum er das gemacht hat.

Als die Jungs von Trashy Diced Heads den Robbie Williams-Hit “Angels” vortrugen, meinte Moses Pelham nur vernichtend:

“Das ist doch Quark.”

Moses Pelham verließ demonstrativ den Saal und selbst das schüchterte Moritz und David nicht ein. Als sie mit ihrer eher fragwürdigen Version des Songs fertig waren, gingen sie einfach zum Pult und stellten ein X auf. Dies sorgte natürlich für Empörung bei den andere Juroren und Sarah Connor meinte:

“Ich weiß nicht, was ihr glaubt, wo ihr seid.”

VOX besuchte Moses in seinem Frankfurter Studio und er erklärte:

“Wenn ich mich jetzt damit im Detail auseinandersetzen würde, würde ich wahrscheinlich sagen, dass es den Jungs völlig egal ist, ob ich jetzt aufstehe oder nicht. Oder am Ende des Tages, dass eine Reaktion ist, die die provoziert haben. Die wollten das doch so.”

“Ganz ehrlich, ich hab da auch irgendwann gedacht, ob ich auf der falschen Veranstaltung bin und dachte, wenn ich die Situation nicht ändern kann, dann änder ich meinen Standort.”

Für Moses Pelham ist es etwas Besonders, bei X Factor als Juror tätig zu sein, denn bei jeder anderen Castingshow hätte er “Nein” gesagt. Er erklärte gegenüber VOX:

“Es wurde mir erklärt, dass es eben nicht darum geht, Menschen vorzuführen. Aber eben auch nicht darum geht, Kasperle-Theater zu machen, sondern ‘ne ernsthafte Musiksendung. Und vor diesem Hintergrund habe ich mich davon überzeugen lassen, da mitzumachen.”Au

Aufgrund seiner Aussagen kann man wirklich nur sagen, Moses Pelham ist konsequent und unter diesen Gesichtspunkten ist es auch verständlich, dass er den  Saal verlassen hat. Die beiden Musiker sehen es im Nachhinein aber auch ein, dass ihr Auftritt schlichtweg schlecht war.