X Factor 2012 – Björn Paulsen hörte gerne die Toten Hosen

X Factor 2012 – Björn Paulsen hörte gerne die Toten Hosen

X Factor 2012 - Björn Paulsen - Foto: (c) VOX/Ralf Jürgens
X Factor 2012 - Björn Paulsen - Foto: (c) VOX/Ralf Jürgens

Die Sieger der einzelnen Kategorien bei X Factor stehen nun fest und ab kommenden Sonntag geht es weiter und es wird sich entscheiden, wer es in das Finale schaffen wird. Einer von den Kandidaten ist Björn Paulsen aus der Kategorie von Sarah Connor.

Wir konnten heute ein kurzes Interview mit dem Sylter Familienvater, der auch eine eigene Band hat, führen.

Du hast ja eine Band. Würdest Du die denn aufgeben, wenn Du gewinnen würdest?

“Nein.”

Und wie würdest Du das künftig mit Deiner Familie vereinbaren?

“Ich war ja vorher auch viel auf Tour mit meiner Band und es ist einfach eine Organisationssache.”

Warum ist Dir eigentlich deine erste Platte von der Kelly Family peinlich?

“Hab ich das mal gesagt?”

Ja! Das hast Du 🙂

“Das war, die habe ich mir nicht gekauft, die habe ich geschenkt bekommen. Das war aber auch meine erste Scheibe und da steckte die Kelly Family aber noch in den Anfängen, was nicht mit später zu vergleichen ist.”

Du hast auch die Toten Hosen gerne gehört. Heute auch noch?

“Jaaa, ich liebe die Toten Hosen. Schon allein die Texte, klasse.”

Und wie empfindest Du so die Zusammenarbeit mit Sarah Connor?

“Sehr entspannt und sie schiebt mich nirgendwo hin, wo ich nicht hin möchte und die Arbeit mit ihr macht echt Spaß”

Seine Chancen, die Staffel zu gewinnen, schätzt er zu viert aufgeteilt ein, weil einfach alles super sind und jeder von der Musikrichtung her ganz anders ist. Wir von CSN danken Björn Paulsen für das nette Interview und wünschen ihm ganz viel Glück.