X Factor 2012 – Diese Kandidaten ziehen mit Sarah Connor ins Juryhaus

X Factor 2012 – Diese Kandidaten ziehen mit Sarah Connor ins Juryhaus

X Factor -Sarah Connor - Foto: © VOX
X Factor -Sarah Connor - Foto: © VOX

Am gestrigen Sonntag duellierten sich die letzten Kandidaten im Düsseldorfer Lofthaus für den Einzug in die Juryhäuser. Oftmals war die Wahl nicht einfach für die Juroren Sarah Connor, Sandra Nasic, H.P. Baxxter und  Moses Pelham.

In der Kategorie der Sängerinnen und Sänger ab 25 Jahren unter der Leitung von Sarah Connor haben Janine Smith, Sascha Miskovic, J. Jobbagy, Colin Rich, Björn  Paulsen und Willy Hubbard den Einzug ins Juryhaus geschafft.

Vor sechs Monaten hat sich Sascha Miskovic entschlossen, künftig nur noch Musik zu machen. Daher hat er seinen Job als Altenpfleger gekündigt. Sascha Miskovic hält sich selbst für einen Rocker  und glaubt noch an den  großen Erfolg und ist sehr strebsam und ehrgeizig.

Janine  Smith ist gespannt, wie weit sie es bei X Factor schaffen wird, denn sie ist mehr aus Spaß an der Freud’ dabei. Sie ist Lehrerin  an einer Waldorfschule und unterrichtet auch Keyboard. Noch vor 14 Jahren lebte sie in New York.

Josef Jobbagy wird aufgrund seines komplizierten Namens J.J. genannt. Der Wiener ist hat mit seiner Ehefraue, einer Perserin, einen vierjährigen Sohn. Er wünscht sich, dass er künftig seine Familie über die Musik ernähren kann.

Der 40-jährige Berliner Colin Rich hat früher als Background-Sänger für Sarah Connors “Sarah in Love” gearbeitet und würde sich eine Zusammenarbeit auch für die Zukunft wünschen. Bis jetzt schlug er sich mit der Musik durchs Leben.

Der 26-jährige Maurer Björn Paulsen lebt auf Sylt, ist verheiratet und hat schon zwei Kinder. Mit seiner Band wird bei ihm daheim geprobt, damit er sich um die Kinder kümmern kann und dazu gehört auch Windeln wechseln.

Willy Hubbard ist seit 2005 in Deutschland als Soldat stationiert. Ursprünglich kommt er aus Georgia und spricht sehr schlechtes Deutsch. Seit diesem Jahr studiert er Online-Musikbusiness.