X Factor 2012 – Wir lernen eine neue Musikrichtung kennen, den PONK

X Factor 2012 – Wir lernen eine neue Musikrichtung kennen, den PONK

X Factor - Swave - Foto: © VOX
X Factor - Swave - Foto: © VOX

Am kommenden Sonntag geht es in die fünfte Runde der dritten Staffel X Factor. Von Woche zu Woche steigen die Quoten und es sieht sehr gut für die diesjährige Staffel aus. Wieder werden viele Kandidaten versuchen, es in das Bootcamp zu schaffen.

Es wird am Sonntag ganz schön hitzig werden, denn Juror Moses Pelham wird während der Performance des Duetts von Moritz Gerlach und David Kirfel demonstrativ den Saal verlassen. Für weitere Unruhe sorgte dann David Kirfeld, der einfach zum Jurystuhl von Moses geht und sein X drückt. Auch ein Joker wird wieder gezogen, schon der dritte. Sandra und Sarah können es nicht sein, höchstens H.P. Baxxter oder Moses Pelham.

Durch die sehr junge Band “Binki sagt Buh!” lernenen wir bei X Factor einen neu kreierten Musikstil kennen, den Ponk! Die vier Junges der Band, die zwischen 17 und 18 Jahre alt sind, haben diese Musikrichtung erfunden, die für einen Mix aus Pop, Punk und Rock steht. Performen werden die vier Jungs einen Song von den Ärzten, allerdings leicht abgewandelt. Denn eine Textzeile aus dem Lied “Westerwald” widmen sie Sarah Connor.

Dies alles und noch viel mehr erwartet uns dann am Sonntagabend um 20.15 Uhr auf VOX.