X Factor – Bei Affe Mally war es um Sarah Connor geschehen

X Factor – Bei Affe Mally war es um Sarah Connor geschehen

Die ehemalige X Factor-Jurorin und Sängerin Sarah Connor war eigentlich in den Serengeti-Park Hodenhagen gekommen, um mit ihren Kindern einen schönen Tag zu verbringen und das Giraffenbaby Kerstin zu taufen.

Doch in diesem Park war Sarah Connor nicht die einzige Berühmtheit. Die kleine Äffin Mally wohnt nämlich auch in dem Park und gehörte ursprünglich dem 19-jährigen Justin Bieber. Ihm wurde das Äffchen bei einem Besuch in Deutschland am Zoll abgenommen, da er nicht über die nötigen Papiere verfügte.

Anstatt sich aber um sein Äffchen zu kümmern, hat er sich einfach nicht mehr gemeldet. Vielleicht ist es auch das Beste für die kleine Äffin.

Als Sarah Connor das niedliche Kapuzineräffchen entdeckte, war es um sie geschehen und teilte sich mit ihr sogar einen Schokoladenpudding. Zu ihrem Foto, welches sie auf Facebook postete, schrieb sie:

“Du hast einen guten Freund in mir.”

Sarah Connor ist Tiernärrin und sie erzählte laut ProSieben:

“Ich liebe Tiere und würde gerne viel öfter herkommen.”

Naja, wer weiß. Vielleicht wird Sarah Connor jetzt Stammgast und teilt sich noch so einige Puddings mit dem niedlichen Äffchen Mally.