X-Factor – Edita: Ich bin ein Chamäleon

X-Factor – Edita: Ich bin ein Chamäleon

Wir von CastingsShow-News hatten wieder die Gelegenheit mit den verbliebenen Kandidaten der X-Factor Show von Vox ein exlusives Interview zu führen.

Edita Abdieski PW38, 21.09.10, 20:15 (c) VOX/Stephan Pick/NL
Edita Abdieski PW38, 21.09.10, 20:15 (c) VOX/Stephan Pick/NL

Edita sprach mit uns in einem sehr entspannten und netten Gespräch und hat uns wieder einige Fragen beantwortet.

CSN: Dein Wunsch war es, wenn Du nach der 5. Show weiter kommst, in die Villa einzuziehen. Ist dieser Wunsch in Erfüllung gegangen?

Edita: Der Wunsch ist in Erfüllung gegangen. Ich bin jetzt in die Villa eingezogen und fühl mich pudelwohl. Ich bin richtig froh, dass ich die ganzen Kandidaten um mich habe. Jetzt können wir uns richtig kennen lernen. Wir können endlich mal über was anderes reden. Sonst sind wir uns immer nur mal schnell über den Weg gelaufen, weil jeder etwas anderes zu tun hatte.

CSN: Wie gefällt Dir, dass Ihr jetzt zweimal auftreten dürft?

Edita: Das ist schön. Man kann endlich mal mehr zeigen. Mein Motto ist I’m every woman. Ich bin wie so ein Chamäleon. Es gibt Tage da steh ich auf und lebe alle meine Facetten auf der Bühne aus.

CSN: Was meinst Du, wer wird es das nächste Mal schwer haben?

Edita: Das ist sehr schwer für mich zu beantworten. Bei meinem aller ersten Interview wurde ich gefragt wer meine Favoriten sind. Da habe ich genau Mati, Anthony und Big Soul aufgezählt. Das ist mir erst letzte Woche so bewusst geworden. Wenn ich Zuschauer wäre, würde ich genau die Kandidaten wählen. Ich gönne es jedem Einzelnen von Herzen und wünsche es keinem dass er gehen muss.

CSN: Wie hättest Du den Auftritt von Till Brönner beurteilt, wenn Du ein Mentor wärst?

Edita: Ich mag die Nummer sehr. Ich achte auch auf den Gesang von jemandem, aber ich schau auch auf das Gesamtpaket. Er kann singen, er trifft die Töne und ich kauf ihm das ab, was er da macht. Er hat gelächelt, er hat sich gut bewegt, er sah gut aus   —   also er hat alles richtig gemacht. Die Musik ist nicht für eine Casting-Show geeignet. Das ist eher zum chillen oder für ein romantisches Date. Doch das hat mir sehr gut gefallen.

CSN: Womit wirst Du uns am nächsten Dientag überraschen?

Edita: Die Bühne wird zur Disco umgebaut, passend zum Thema der nächsten Show. Ich habe zwei passende Songs und tolle Inszenierungen. Ich freue mich schon sehr auf den Auftritt. Die Leute müssen einfach einschalten und das gucken. Es wird knallen.

CSN: Du strahlst immer wenn man Dich sieht. Kann es sein, dass Du Dich richtig wohl fühlst auf der Bühne?

Edita: Es geht mir immer besser. Das wird so bleiben. Ich bin überglücklich und kann mich über gar nichts beklagen. Wenn ich daran denke, dass es in 3 Wochen schon vorbei ist   —   das finde ich schrecklich. Die Castings Betreuer und die Pressetanten sind super nett. Die ganze Produktion ist wirklich gut gelungen.

CSN: Wie gefällt Dir die Situation im Haus mit 5 Frauen und 2 Männern?

Edita: Ich fühle mich sehr wohl. Es ist richtig schön. Man kann sich da hinsetzen an den Tisch und es ist alles schon da. Kaffe, Brot  und und und. Ich liebe auch sehr gemeinsam zu frühstücken. Das habe ich in letzter Zeit vermisst.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Edita für das nette Gespräch und wünschen Ihr alles Gute für die nächste live-Show. Ebenfalls möchten wir uns auch bei den Mitarbeitern von Vox recht herzlich für die Vermittlung des Gespräches bedanken. Wir schliessen uns der Meinung von Edita an. Die Damen sind immer sehr bemüht unseren Interviewwünschen nachzukommen. Sie bleiben trotz Stress immer ruhig und lassen sich die Anspannung nie anmerken. Das möchten wir an dieser Stelle nicht unerwähnt lassen, denn sie tragen sehr zu dem Gelingen der Sendung bei.

Alle weiteren Informationen zu den Kandidaten findet Ihr wie immer auf der Seite von vox.