Das Supertalent – Kandidat malt Acrylbilder mit seinem Penis

Das Supertalent – Kandidat malt Acrylbilder mit seinem Penis

Gibt es noch eine Steigerung an skurilen Talenten, nachdem Mr. Methan in der vergangenen Staffel von Das Supertalent mit seinen Furz-Kunststücken für Empörung sorgte? Vermutlich schon, denn jetzt kommt “Pricasso”, der mit seinem Schwanz Acrylbilder malt.

SYDNEY, AUSTRALIA - JULY 26:  Performer Tim Patch, also known as 'Pricasso' holds a portrait of Australian Prime Minister John Howard that he painted with his penis during the opening day of Sexpo Sydney July 26, 2007 in Sydney, Australia. Sexpo is marketed as Australia's health, sexuality and adult-lifestyle exhibition, with trade stalls, live shows and rides. Approximately 55,000 people attended last years event.  (Photo by Ian Waldie/Getty Images)

Bald startet bei RTL die neue Staffel von “Das Supertalent” und wir können uns neben den zahlreichen Sängern, Tänzern, Domteuren und Artisten wieder auf einige äußerst skurile Talente freuen. So wird sich auch der britische Maler Tim Patch (60) dem Urteil der Jury um Dieter Bohlen, Sylvie van der Vaart und Bruce Darnell stellen.

“Pricasso”, wie sich Tim Patch mit Künstlernamen nennt, malt zumeist Portraits von Persönlichkeiten in Acryl, wie z.b. George W. Bush, Barack Obama oder Tony Blair. Aber nicht etwa mit feinsten Pinseln aus hochwertigem Rosshaar. Nein, er verwendet dafür seinen ganz persönlichen “Pinsel”.

Genau, der in Australien lebende britische Künstler ist ein Penis-Maler und tritt zumeist bei Sex-Schauen und Messen auf, wo er sein Talent vor Live-Publikum vorführt. Dabei malt er auch nicht immer nur auf Leinwand: “Natürlich gibt es auch Bodypainting. Dann male ich direkt auf dem Körper der schönen Frauen.”, so der skurile Penis-Künstler.

Für seine Kunstwerke werden weltweit bis zu 500 Euro geboten. Ob er auch die Jury von Das Supertalent mit seinen Fähigkeiten beeindrucken kann? Das werden wir dann ab dem 24. September sehen, wenn die neue Staffel bei RTL an den Start geht.