DSDS-Vize Menowin Fröhlich: Management weg, Auftritt in Wien abgesagt

DSDS-Vize Menowin Fröhlich: Management weg, Auftritt in Wien abgesagt

Menowin Fröhlich

Es geht Round ‚n‘ Round bei Menowin Fröhlich. Eigentlich hat er ja einen gleichnamigen Song als Sommerhitn 2012 geplant, aber der wurde leider ein Flop. Genau wie sein Album „White Cholocate“ und die beiden Singles davor.

Mir scheint auch fast, wir sind der einzige Blog, der noch ab und an über den DSDS-Zweiten aus dem Jahr 2010 berichtet. Nach DSDS gab es eigentlich nur zwei gute Monate, in denen der skandalträchtige Barde allerdings gnadenlos über die Stränge schlug und im Endeffekt damit seine Bewährung von 313 Tagen verspielte. Kurz vor Weihnachten wurde er aus dem Knast entlassen, aber trotz neuem Management und inzwischen vier Scheiben, aufwändigen Drehs auf Mallorca und lauthalsigen Versprechungen scheint es schon wieder kein gutes Jahr für Menowin zu werden.

Ein Ruck ging durch die Fanbase, als gestern auf der Seite des Brandee-Managements zu lesen war, dass sie den weiteren musikalischen Weg von Menowin nicht mehr begleiten würden.

„Brandee ist nicht länger für die Karriere des Künstlers Menowin verantwortlich. Wir wünschen ihm auf dem Weg alles Gute für die Zukunft.“

Auch die offizielle Facebook-Seite bestätigt den Wechsel und inzwischen scheint Mikel Fröhlich wieder das Management übernommen zu haben.

„Hallo liebe Fans,

wie ihr bereits erfahren habt ist die Zusammenarbeit mit brandee beendet.
Ich möchte mich an dieser Stelle recht herzlich für die geleistete Arbeit bedanken.
Das Label, sowie der Vertriebspartner sind nach wie vor an meiner Seite, sodass meine Karriere weiterhin in guten Händen ist und ich meine Arbeit fortsetzen werde.
Macht euch nicht so viele Sorgen, denn es geht weiter mit viel guter Musik.

Eurer Menowin.“

Leider ist der Management-Wechsel nicht ganz ohne Folgen geblieben, denn inzwischen gab es schon die erste Konzertabsage. Wien wird am 1. September nicht stattfinden.

„Unplugged Konzert von Menowin wird verlegt

Konzert am 01.09.2012 in Wien wird auf 24.02.2013 verlegt.
Das für den 01. September 2012 in Wien angekündigte Unplugged Konzert von Menowin wird auf den 24. Februar 2013 verlegt. Uhrzeiten bleiben bestehen. Die Gründe hierfür sind die geplante Neuorientierung des Managements.
Für Menowin stehen die Musik und seine Fans an erster Stelle. Um dies weiterhin zu gewährleisten und zukünftig mehr auf die Fangemeinde eingehen zu können, wird momentan die Neuorientierung des Managements vorbereitet.
Der Sänger selbst ist untröstlich, kündigt den Fans und Besuchern für den Ausweichtermin am 24.02.2013 jedoch eine tolle Show und auch die ein oder andere Überraschung an.
Die bereits verkauften Tickets behalten natürlich ihre Gültigkeit.
Für alle Besucher, die noch keine Karten haben, sind die Karten unter www.oeticket.at zu bestellen.

Alle anderen Termine bleiben bestehen!“

Während neutrale Beobachter staunen, dass trotz Absage immer noch zum vorzeitigen Ticket-Kauf aufgerufen wird, sind einige Fans inzwischen sauer, denn sie haben das Hotel gebucht und bereits die Tickets für die Flüge bezahlt.

Mal ganz ehrlich: Glaubt eigentlich noch jemand an Menowins Erfolg in der Musikbranche? Oder ist das alles nur der Anfang vom Ende.

Wir haben übrigens der Ex-Managerin, Sandra Gries, von brandee booking & management einige Fragen gestellt, und ihr damit die Möglichkeit gegeben, den Vorwurf der Unterschlagung aus dem Weg zu räumen, der im Raum steht und zum Bruch geführt haben soll.

Die Beantwortung steht allerdings noch aus.