GNTM 2011 – Rebecca sieht sich nicht als Verliererin

GNTM 2011 – Rebecca sieht sich nicht als Verliererin

GNTM 2011 – Rebecca (c) ProSieben/Stephan Pick
GNTM 2011 – Rebecca (c) ProSieben/Stephan Pick

Rebecca stand bei der diesjährigen Staffel von Germany’s Next Topmodel mit Jana Beller im Finale, welche den Sieg für sich verbuchen konnte. Dennoch sieht es Rebecca relativ gelassen.

GNTM 2011 – Rebecca (c) ProSieben/Stephan Pick
GNTM 2011 – Rebecca (c) ProSieben/Stephan Pick

Als die Entscheidung beim Finale von Germany’s Next Topmodel gefallen war und das Bild von Jana Beller auf der deutschen Cosmopolitan erschien, hatte Rebecca es noch gar nicht so wirklich wahrgenommen. Im ersten Moment war sie zwar enttäuscht, sieht sich aber nicht als Verliererin. Immerhin wurde sie Zweite von 18.000 Bewerberinnen.

Rebecca blickt allgemein positiv in die Zukunft, denn sie wird arbeiten, arbeiten und nochmals arbeiten. Es kommt laut ihrer Aussage immer darauf an, was man aus seiner Zukunft macht. Den Kontakt zu Heidi Klum hat sie zwar noch, aber natürlich nicht mehr so oft, da sie ja in Los Angeles wohnt. Sie glaubt an ihre Zukunft und meint auch, einen großen Wiedererkennungswert zu haben.

Blick.ch fragte sie danach, ob es nicht Zeit wäre für die große Liebe. Rebecca antwortete:

“Ich glaube, die grosse Liebe kann man nicht planen. Entweder sie passiert oder nicht. Wenn man etwas zu sehr will, geht es meistens schief. Aber ich bin multitaskingfähig. Es ist kein Problem für mich, modeln und Liebe zu vereinen.”

Sie freut sich übrigens bei einem Blick in ihrem Kühlschrank auf Schoggi, Cola und ein Stück Kuchen. Soso, Rebecca ist anscheinend eine Naschkatze.

Ob sie nun einen höheren Wiedererkennungswert hat wie Jana, das wird sich herausstellen. Wer meines Erachtens einen hohen Wiedererkennungswert hat, ist Marie-Luise gewesen, die immer bei Heidi im Entscheidungswalk von GNTM auf den Puff musste und ihre unvergesslichen Radelkünste zeigte.

Vorheriger ArtikelDSDS 2011 – Liebesduett “I miss you” verzeichnet Klickrekorde im Web
Nächster ArtikelDSDS 2011 – Pietro Lombardi ist zufrieden, dass Dieter Bohlen seine Texte schreibt