Das perfekte Model – Der Versuch einer “Transe” ein Supermodel zu werden

Das perfekte Model – Der Versuch einer “Transe” ein Supermodel zu werden

Keri Jackson - Das perfekte Model ©VOX
Keri Jackson - Das perfekte Model ©VOX

Schräge Kandidaten sind wir ja bereits aus anderen Castingshows gewöhnt. Bei den Modelcastings hält sich die Skurilheit ja noch in Grenzen. Beim Start von Das perfekte Model hingegen war gestern ein ganz besonderer Mensch vor Ort.

Die beiden Topmodels Eva Padberg und Karolina Kurkova haben gestern angefangen ihre Idealvorstellung von einem Model zu casten. Weiblich, hübsch und einigermaßen talentiert sollte sie sein.

Eine der Kandidatinnen hieß

. Lange, blonde Haare, eine gute Figur, aber sie hatte etwas hartes im Gesicht. Kein Wunder, denn Keri war mal ein Mann. Ja, richtig gelesen. Aber dafür hatte sie einen guten Hüftschwung drauf und konnte sich gut bewegen. Aber sie war eben mal ein Mann.

Die Entscheidung fiel, wie man von der Beurteilung ableiten kann, deutlich schwer:

“Super, beautiful. Du bist eine tolle Läuferin, du warst die beste auf dem Catwalk.”

Doch ganz vereinbaren konnten die beiden Models die Teilnahme nicht mit sich, wenn sie denn die Bewerbung überhaupt ernst genommen haben!

Sie hat wohl eine Chance als Model Karriere machen zu können, aber nicht bei Das perfekte Model. Sie durfte aber am Fotoshooting teilnehmen- für die nächste Runde reichte es nicht.

Eigentlich schade, denn Keri ist durch ihre Geschlechtsumwandlung eine echte Type. Und das wird doch im Modelbusiness verlangt. Doch auf der anderen Seite ist es sicherlich auch schwer ein Werbegesicht mit einem solchen Hintergrund mit seinen Produkten in Verbindung zu bringen. Vielleicht schafft sie es ja an einer anderen Stelle- ich drücke ihr auf jeden Fall die Daumen!