DSDS 2017 – Nur Michelle konnte Patrick Keil nicht überzeugen

DSDS 2017 – Nur Michelle konnte Patrick Keil nicht überzeugen

0
TEILEN
DSDS 2ß17 - Patrick Keil - (c) RTL/Stefan Gregorowius
DSDS 2ß17 - Patrick Keil - (c) RTL/Stefan Gregorowius

Bei der gestrigen zweiten Ausstrahlung der neuen Staffel Deutschland sucht den Superstar versuchten wieder etliche Kandidaten mit ihrem Gesang die Jury zu überzeugen.

Einer von ihnen war der 29-jährige Physiotherapeut Patrick  Keil aus Gießen, der mit dem Mark Forster-Song “Wir sind groß” vor die Jury trat.

Patrick gehört definitiv zu den reiferen DSDS-Kandidaten, denn er hat schon seine eigene Praxis, ist verheiratet und Vater eines dreijährigen Sohnes. Solch ein Lebenslauf sorgt schon im Vorhinein für Gummipunkte bei der Jury, denn die sehen es sehr gerne, wenn jemand mit Köpfchen vor sie tritt.

H.P. Baxxter sah in ihm schon eine Chance, denn er gestand:

“Ich war heute Morgen kurz vor Hexenschuss.”

Shirin David klage ebenfalls gleich über Wehwehchen und bat den sympathischen Kandidaten:

“Meine Schultern tun so weh, kannst du die mal massieren?”

Mit seiner Performance konnte Patrick Dieter Bohlen, H.P. Baxxter und Shirin David, die er als Juryjoker zog, überzeugen. Michelle hingegen war nicht zu überzeugen, aber das war egal, denn im Grunde hat er dank Jury-Joker, der doppelt zählt, vier “Ja”-Stimmen und ist somit im Recall für Dubai.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de