ESC – Lordi fühlen sich nur mit Masken wohl

ESC – Lordi fühlen sich nur mit Masken wohl

Foto: (c) Lordi / Facebook
Foto: (c) Lordi / Facebook

Das haute 2006 so manchen Metal-Fan um, als auf einmal die schwedische Metal-Band Lordi auf der Bühne des Eurovision Song Contest auf der Bühne standen.

Aber es kam noch besser, denn Lordi gewann mit ihrem Aufsehen erregenden Auftritt und den Gruselmasken mit dem Knallersong “Hard Rock Hallelujah!” den Eurovision Song Contest zur Freude aller Metal-Fans.

Jetzt gibt es News von der schwedischen Metalband, denn sie melden sich mit ihrem neuen Album “Scare Force One” zurück. Die Kollegen von Promiflash.de trafen sich mit Frontman zu einem Interview und die Kollegen wollten mal wissen, ob die Band auch ohne ihr furchterrregenden Masken auf die Bühne gehen würden.

“Fuck, nein, nein. Nein, das wäre, nein… Das wäre nicht Lordi. Natürlich tragen wir die Masken nicht, wenn wir Songs schreiben oder proben – aber sobald wir an die Öffentlichkeit treten und spielen, dann machen wir uns schön. Wir haben sogar ein Shirt, auf dem steht ‘Die schönste Band der Welt’. Das ist unser Image, daran erkennt man uns wieder. Seien wir doch mal ehrlich, ohne dieses Image würden wir dieses Interview gerade nicht machen”,

meinten sie gegenüber Promiflash.de

Nun denn, es mag zwar sein, dass die Kostümierung sowie nicht zuletzt auch der Erfolg beim ESC dazu führten, dass die Band vielleicht schneller an die Spitze der Metal-Fraktion stieg. Dennoch darf man trotz allem nicht vergessen, dass die schwedische Metalband unglaublich gute Musik macht.

Wer gerne wissen möchte, wie lange so ein Bandmitglied in die Maske muss, erfahrt ihr im Video von Promiflash.de.