Let’s Dance 2015 – Die Jurybewertungen aus dem Halbfinale

Let’s Dance 2015 – Die Jurybewertungen aus dem Halbfinale

Am vergangenen Freitag war leider schon das Halbfinale und die Fans der überaus beliebten RTL-Tanzshow freuen sich auf der einen Seite auf das kommende Finale, andererseits ist der schöne Freitagabend dann leider vorbei.

Am Freitag hatten die vier Tanzpaare gleich drei Tänze zur Aufgabe, wobei sie sich nur auf zwei Tänze in der Woche zuvor intensiv vorbereiten konnte. Der dritte Tanz wurde erst während der Show mitgeteilt und konnten sich zwischen den Tänzen der anderen nur 20 Minuten auf ihren neuen Tanz vorbereiten. Hier war Improvisationstalent gefragt und erstmalig bei Let’s Dance.

Am Ende der Show musste Enissa Amani so kurz vor dem Finale das Tanzparkett verlassen, aber wir müssen an dieser Stelle noch einmal erwähnen, dass das Niveau der aktuellen Staffel sehr hoch ist. Gewinnen kann aber die Show leider nur ein Tanzpaar und alle Halbfinalisten wären würdige Gewinner gewesen.

Die Bewertungen der Jury:

Hans Sarpei und Kathrin Menzinger erhielten:

  • 29 Punkte für den langsamen Walzer zu “I Belong To You (Il Ritmo della Passione)” von Eros Ramazzotti & Anastacia
  • 26 Punkte für die Salsa zu “Dr. Beat” von Miami Sound Machine”
  • 28 Punkte für den Impro-Dance, dem Cha Cha Cha zu “Ain’t No Mountain High Enough” von Marvin Gaye & Tammi Terrell
  • 83 Punkte insgesamt und damit Tagessieger

Minh-Khai Phan-Thi und Massimo Sinató erhielten:

  • 25 Punkte für die Samba zu “Boum Boum Boum” von Mika
  • 26 Punkte für den Paso Doble zu “Los Toreadors (aus Carmen) von Georges Bizet
  • 28 Punkte für den Impro-Dance, einer Rumba zu “Dear Darlin'” von Olly Murs
  • 79 Punkte insgesamt und damit den zweiten Platz

Matthias Steiner und Ekaterina Leonova erhielten:

  • 28 Punkte für den Contemporary zu “One” von U2 feat. Mary J. Blige
  • 28 Punkte für den Tango zu “Grenade” von Bruno Mars
  • 24 Punkte für den Impro-Dance, einer Rumba zu “You’ll Be In My Heart” von Phil Collins
  • 78 Punkte insgesamt und damit den dritten Platz

Enissa Amani und Christian Polanc erhielten:

  • 21 Punkte für den Quickstep zu “Grazy In Love” von Emeli Sandé
  • 22 Punkte für den Hip Hip zu “Don’t Cha” von den Pussycat Dolls
  • 22 Punkte für den Impro-Dance, einem Cha Cha Cha zu “Call Me Maybe” von Carly Rae Jepsen
  • 65 Punkte insgesamt und der vierte Platz

Die Zuschauer sahen das Ganze nicht anders und riefen nicht genug für Enissa Amani an.

Am kommenden Freitag gibt es beim großen Finale ein Wiedersehen mit allen ursprünglich 14 Kandidaten und ihren professionellen Tanzpartnern. Schade, dass diese schöne Show nun schon wieder dem Ende zugeht.

"Alle Infos zu "Let's Dance" im Special bei RTL.de