DSDS 2011 – Norman Langen im Interview: Er bringt sein erstes Album...

DSDS 2011 – Norman Langen im Interview: Er bringt sein erstes Album raus

Norman Langen - Pures Gold - (c) Koch Universal Music
Norman Langen - Pures Gold - (c) Koch Universal Music

DSDS-Kandidat und bekennender Schlagerfan Norman Langen veröffentlicht am 15. Juli 2011 sein erstes Album “Pures Gold”. In der vergangenen Staffel von Deutschland sucht den Superstar flog er als Siebter raus und startet jetzt seine Riesenkarriere auf Mallorca. CastingShow-News hat mit dem “Schlageronkel” gesprochen.

Norman Langen - Pures Gold - (c) Koch Universal Music
Norman Langen - Pures Gold - (c) Koch Universal Music

Norman, was hat sich in den letzten Wochen und Monaten so bei dir getan?

“Ich hab mein Album halt komplett aufgenommen und es ist jetzt fertig. Das kommt am 15. Juli raus. Meine Single ist schon etwas länger am Start. Dazu gibt es viele Auftritte, viele Promo-Termine. Man ist ständig unterwegs, trifft tolle Leute und bisher ist die Resonanz auf das, was ich mache, einfach klasse.”

Du bist auch gerade mal wieder von Mallorca zurückgekommen und hast quasi noch Sand unter den Füßen?

“Genau! Ich trete da in der Megaarena auf – immer Donnerstag morgens. Da heize ich dann den Leute ein und habe Spass mit denen.”

Mallorca-Star zu sein ist kein Zuckerschlecken – da bleibt keine Zeit für Urlaub auf Mallorca, oder?

“Nein, denn wenn man da ankommt, haben wir erstmal einen Soundcheck. Alles wird abgesprochen. Man trifft sich mit dem Promotion-Team und arbeitet halt. An der Promenade entspannt lang zu laufen ist inzwischen auch nicht mehr so einfach. Aber es ist immer wieder schön, die Sonne dort zu genießen.”

Wie aufgeregt bist du denn vor einem Auftritt?

“Es ist nicht leicht – aber wenn man weiß, wie man das Publikum zu händeln hat, macht das schon richtig Spass. Da geht eigentlich immer der Punk ab. Zum Ballermann fahren die Leute ja vor allem, um Spass zu haben. Die haben das ganze Jahr Stress gehabt und kommen, um mal ausgiebig zu feiern.”

Bist du zufrieden mit deinem ersten Album Pures Gold, das ja am Freitag endlich in die Läden kommt?

“Ich bin stolz wie bolle. Ich finde auch die Titelauswahl wirklich klasse. Der Sound ist schön satt und modern. Ich bin wirklich stolz.”

Wie sieht denn dein Terminkalender bis zum Rest des Jahres aus?

“Es ist schon alles relativ dicht. Wir versuchen immer wieder Termine dazwischen zu quetschen, aber es ist schwierig. Es läuft gut – wirklich. Anfragen für 2012 und 2013 sind auch schon drin. Das beruhigt mich dann auch ein wenig.”

Wie schaffst du es denn, den ganzen Trubel durchzustehen? Du hetzt ja von einem Termin zum anderen?

“Ich denke einfach, ich bin überglücklich, dass es jetzt so läuft wie es läuft. Da kommt das von ganz alleine. Natürlich viel Red Bull, viel Kaffee. Aber wenn ich auf der Bühne stehe, dann wird der Schalter umgelegt, dann schiebe ich – wie ich immer sage – meinen Film und dann ist alles andere egal.”