DSDS 2013 – Sylvie van der Vaart reagiert gelassen

DSDS 2013 – Sylvie van der Vaart reagiert gelassen

Let's Dance - Sylvie van der Vaart, Daniel Hartwich - Foto: © RTL/Stefan Gregorowius
Let's Dance - Sylvie van der Vaart, Daniel Hartwich - Foto: © RTL/Stefan Gregorowius

Es war die Schlagzeile des Tages am gestrigen Montag. Die Let’s Dance-Moderatorin und ehemalige Jurorin bei Das Supertalent muss Nerven aus Drahtseilen haben.

Gestern wurde bekannt, dass ihr Noch-Ehemann Rafael van der Vaart, dessen Liebe in der Silversternacht zu 2013 zerbrach, nun mit ihrer besten Freundin Sabia Boulahrouz zusammen ist. Die Frau, die Sylvie van der Vaart nach der Trennung stets begleitete. Aber nicht nur Sylvie, sondern Sabia kümmerte sich auch um Rafael van der Vaart.

Gestern war das große Outing und Sabia und Rafael gaben zu, sich ineinander verliebt zu haben. Gestern kam auch Sylvie van der Vaart aus Paris nach Hamburg zurück.

BILD sprach mit Sylvie und hakte nach, wie sie nun mit dieser Situation umginge und Sylvie meinte laut BILD entspannt:

“Das ist ihre Entscheidung. Ich wünsche allen das Beste. (…) Ich konzentriere mich jetzt auf meinen Sohn Damian. Das ist das Wichtigste.”

Ihre Fans sind natürlich fassungslos und Sylvie verriet gegenüber der Bild bezüglich der Reaktionen auf der Facebook-Seite (Sylvie van der Vaart NEWS), dass es nicht ihre Seite ist und auch nicht ihre Zitate.

“Es ist die Reflexion meiner Fans. Es sind treue Anhänger, die stets zu mir stehen”,

erklärte sie der BILD.

Alle Infos zu "Let's Dance" im Special bei RTL.de