DSDS – Linda Teodosiu hatte fatalen Bleifuß

DSDS – Linda Teodosiu hatte fatalen Bleifuß

Bei Deutschland sucht den Superstar sang sich Linda Teodosiu fast bis an die Spitze. Bei “The Winner is…” im vergangenen Jahr hätte die Schönheit mit der unglaublichen schönen Stimme auch fast gewonnen, unterlag aber im Finale Onita Boone.

Beruflich läuft es für die ehemalige DSDS-Teilnehmerin hervorragend und sie fährt von einem Termin zum nächsten. Allerdings kann sie dies für die nächste Zeit nicht persönlich tun, da sie fiel zu schnell unterwegs war.

Auf der Autobahn wurde sie jetzt leider, wo 80 km/h erlaubt waren, mit 140 km/h erwischt. Das waren 60 km/h zuviel und ihr wurde direkt der Führerschein entzogen und vor Januar wird sie diesen auch nicht wieder bekommen. Zusätzlich kostet sie der Spaß auch noch 500 Euro Bußgeld.

Linda Teodosiu steht zu ihrem Fehler und postete einen Zeitungsausschnitt auf ihrer Facebook-Seite und schrieb dazu:

“Joa ist wohl offiziell … Ich rase nicht mehr !!!”

Sie war unterwegs von einem Auftritt zu einem mit Peter Maffay, den sie auf keinen Fall warten lassen wollte. Vielleicht hat sie auch das tückische Geschwindigkeitsschild übersehen.

Vorheriger ArtikelDSDS 2014 – Prince Kay One bettelte schon auf der Straße
Nächster ArtikelThe Voice of Germany – Wird Andreas Kümmert überhaupt am Finale teilnehmen?