The Voice of China – Es wurde sogar in Wuppertal gecastet

The Voice of China – Es wurde sogar in Wuppertal gecastet

In Deutschland gibt es seit zwei Jahren die deutsche Version The Voice of Germany. Doch das Erfolgsformat ist auf der ganzen Welt vertreten und das verdammt erfolgreich.

In China schauten über 300 Millionen Zuschauer The Voice of China. Nun hatten sich 15 Chinesen aus ganz Deutschland im Vorfeld für die nächste Staffel The Voice of China qualifiziert und hoffen darauf, bei der Sendung teilnehmen zu können.

Die 24-jährige Yu Chen aus Essen ist für ihr Gesangsstudium an der Folkwang-Musikhochschule extra nach Deutschland gekommen. Gegenüber der BILD meinte die Studentin:

“Hier gibt es viele tolle Sängerinnen und Sänger, ich liebe die deutsche Sprache.”

Sie sang ein Lied von Beyoncé und zwei chinesische Songs.

Der 27-jährige Physik-Student Zheng Ke hofft ebenfalls, die Chance zu bekommen, seine Heimat zu besuchen, denn er meinte:

“Eigentlich singe ich nur aus Spaß, aber ich hoffe natürlich, dass ich nach China fahren kann.”

Dass in Wuppertale für The Voice of China gecastet wurde, erklärte Johr Zhou von der Wirtschaftsförderung der Stadt Wuppertal:

“Wir haben das Event hierher geholt, weil wir viel für chinesische Investoren tun.”

Nach China reisen darf ein Kandidat aus Düsseldorf.

Vorheriger ArtikelDas Supertalent 2013 – Bruce Darnell ist wieder zurück
Nächster ArtikelDer Bachelor – Unglaublich, was Georgina Fleur sich schon wieder leistet