TVOG 2016 – Darius Zander aus dem Team von Yvonne Catterfield

TVOG 2016 – Darius Zander aus dem Team von Yvonne Catterfield

TVOG 2016 - Darius Zander - (c) ProSieben/SAT.1/Richard Huebner
TVOG 2016 - Darius Zander - (c) ProSieben/SAT.1/Richard Huebner

Am Donnerstagabend war auf ProSieben die Auftaktshow der sechsten Staffel The Voice of Germany und etliche Kandidaten sangen um den Einzug in ein Team.

Einer von ihnen ist der 32-jährige Kölner Darius Zander, der von Beruf her Personaltrainer ist, was man allerdings auch sieht. Bei Darius handelt es sich um einen sehr gut aussehenden jungen Mann, dem wahrscheinlich alle Mädchenherzen zu Füßen liegen.

Darius hatte einen ganz besonderen Gast im Backstage-Bereich, denn für ihn drückte Max Giesiger, der einst auch bei The Voice of Germany dabei war und mit seinem Hit “80 Millionen” auf den ersten Platz landete und genau diesen Hit sang Darius Zander und sang sich damit in das Herz von Yvonne Catterfield. Neben Yvonne drehten sich auch Andreas Bourani und Samu Haber um, aber seine Entscheidung war, in das Team von Yvonne Catterfield zu gehen.

Sein Status ist ein lautes Organ und er bezeichnet sich selbst als spontan, lustig und ehrlich. Neben dem Gesang spielt er noch Klavier und Schlagzeug.

Da Max im Backstage-Bereich wartete, gab es eine Überraschung und Max und Darius sangen “80 Millionen” noch einmal gemeinsam auf der Bühne von The Voice of Germany. Ein schönes Highlight an diesem Blind Audition-Abend.

Darius selbst kann allerdings auch schon auf einige Auftritte zurückblicken und sein größter Auftritt war bei den Video Days und als Vorgruppe für Pur.

Das musikalische Vorbild von Darius ist Gregor Meyle. Über The Voice of Germany meint er:

“Die Qualität der Talente ist ausnahmslos hoch. The Voice of Germany ist einfach die einzige gute Musikshow in Deutschland.”

Wir sind gespannt, wie weit Yvonne mit Darius den Weg bei The Voice of Germany gehen wird.