DSDS – Sarah Engels ließ Radio-Interview platzen – Keine Kamera erwünscht!

DSDS – Sarah Engels ließ Radio-Interview platzen – Keine Kamera erwünscht!

Beim Sender Radio Hamburg kam es nun zu einem Eklat, weil Sarah Engels kurzerhand ein Interview abbrach. So wollte sich die DSDS-Zweitplatzierte nicht, wie angeblich vorher vereinbart, beim Singen filmen lassen.

Wird Sarah Engels (19) nun zu einer kleinen Diva oder wie kann man sich den Vorfall bei Radio Hamburg anders erklären? Wie zuvor abgesprochen sollte die Freundin von Deutschland sucht den Superstar Gewinner Pietro Lombardi (19) zwei Songs im Studio des Senders einsingen. Zudem sollten Fotos und Videos der beiden gemacht werden, welche für die Webseite des Senders vorgesehen waren. Doch dazu kam es nicht.

Laut Radio Hamburg ereignete sich der Vorfall folgendermaßen:

“Die Sängerin und DSDS-Teilnehmerin Sarah Engels sollte heute bei Radio Hamburg ihren neuen Song „Only for you“ in der Live-Lounge präsentieren und „Run“ von Leona Lewis covern. Während Pietro Lombardi (ihr Verlobter und DSDS-Gewinner) und ihr Manager noch vor der Tür stehen, macht sie sich vor dem Mikrofon bereit. Als eine Mitarbeiterin von Radio Hamburg das Studio betreten will, um den Besuch auf Video festzuhalten, schreitet plötzlich der Manager ein: „Wie? Das soll gefilmt werden? Das war so aber nicht abgesprochen!“ Nachdem wir erklären, dass es vorab so geplant wurde, weist Sarah Engels’ Manager das entschieden zurück. Während die Sängerin im Hintergrund wieder in ihre Jacke schlüpft und etwas verdutzt fragt, ob es das denn jetzt gewesen sei, fällt der Entschluss, den Auftritt der beiden bei Radio Hamburg vollständig abzusagen. Und damit war der gesamte Besuch von Pietro Lombardi und Sarah Engels beendet.”

Man kann nur hoffen, dass es hier wirklich zu einem einmaligen Vorfall aufgrund eines Missverständnisses gekommen ist. Andernfalls bräuchte sich Sarah Engels nicht wundern, wenn sie vielleicht bald gar nicht mehr für Interviews eingeladen wird. Ihrer Karriere dürfte das zumindest nicht gerade gut tun.