X Factor 2012 – Für Moses Pelham sind Liebe und Vernunft wichtig

X Factor 2012 – Für Moses Pelham sind Liebe und Vernunft wichtig

Heute findet in Köln im MMC-Gebäude am Coloneum das letzte offene Casting zu X Factor 2012 statt und wir alle sind schon gespannt auf die diesjährige Staffel.

Neben Sarah Connor wird in diesem Jahr auch der 41-jährige Produzent, Autor, Rapper und Labelbetreiber Moses Pelham mit in der Jury von X Factor sein.
Er hat großes Verständnis für die Kandidaten, die sich Sorgen machen, dass sie verbogen oder gegen ihren Willen in eine bestimmte Musik-Schublade gesteckt werden, wie man es aus anderen Castingshows ja häufiger mal hört. Da sind Alben teilweise nur ein oder zwei Wochen nach dem Sieg bereits fertig produziert – dass diese vorproduziert und mit Sicherheit nicht wirklich auf den Künstler zugeschnitten sind, kann sich wohl jeder denken.

Im Interview auf der X Factor 2012-Seite sagt Moses Pelham nun:

“Ich glaub dass die meisten Leute, die halt ernsthaft Musik machen, gewisse Bedenken haben, und die hab ich auch.
(…) die Sachen, an denen ich hier arbeiten werde, sind null die Nummer:
‘Hier, pass auf – ich hab schon mal die Platte für dich vorbereitet, sing jetzt mal ein …’, sondern es geht wirklich darum, jemanden zu finden, und dann für ihn den besten Weg zu finden.
Wenn das hier sich richtig drehen soll und dabei dann was rauskommen soll, wo man hinterher sagt:
‘Ach du scheiße – wie haben se denn des gemacht?!’, dann muss das mit Liebe passieren und Vernunft.
Und nicht: ‘Pass auf: du wirst jetzt in irgend so’n Ding reingepresst – ab gehts.’

Moses Pelham betont auch, dass nicht automatisch er produziert, wenn ein Künstler aus seinem Team gewinnen sollte. Wenn derjenige das möchte – dann natürlich gerne. Aber falls er das nicht möchte, steht auch ein ausreichendes Budget zur Verfügung um einen Produzenten zu finden, der zum Künstler und dessen Bedürfnissen passt. Aber dieser Produzent steht eben aus den vorgenannten Gründen noch nicht fest.

Auch die DSDS-Siegerin aus 2004 – Elli Erl– hält in diesem Punkt X Factor für die bessere Wahl, wie sie gegenüber Nina Peters von der WZ sagte:

X-Factor ist zum Beispiel besser. Da geht es darum, wer was kann. Nicht wer gut aussieht.”

Wir sind jedenfalls schon sehr gespannt, welche Kandidaten wir bei X Factor 2012 auf VOX sehen werden und wie die neue Jury aus Guano Apes-Sängerin Sandra Nasic, Produzent Moses Pelham und Scooter-Frontman H.P. Baxxter sich neben Sarah Connor macht.