X Factor – Jennifer Hans war bis zum Schluß Reserve-Kandidatin

X Factor – Jennifer Hans war bis zum Schluß Reserve-Kandidatin

Also eines muss ich mal vorweg sagen,  ohne einem anderen Kandidaten auf den Schlips treten zu wollen. Als Jennifer Hans nicht weitergekommen war, ist in meinen Augen eine absolute Favoritin ausgeschieden.  Bis zum Finale war es streng geheim, dass Jennifer Hans Reserve-Kandidatin war.

Jennifer war bei jeder X Factor-Sendung backstage mit dabei und sie wurde auch auf einen eventuellen Aufritt vorbereitet. Jennifer Hans erzählte gegenüber shz.de:

“Ich bekam Gesangsunterricht, ein schickes Kleid und andere Klamotten, machte auch einen Werbedreh für den Sender. Ich war bei der ersten Live-Show dabei, wurde geschminkt und machte einen Soundcheck auf der Live-Show-Bühne mit dem Titel ‘Rollin’ In The Deep’ von Adele, das ar toll.

Sie erzählte auch, wo sie bei dem Finale saß und wie sie die Auftritte empfunden hat.

“Ich saß in einer Reihe mit der Gruppe High Intention, Barne Heimbucher und Lucy von den No Angels. Der Auftritt von Kelly Rowland war toll. Wir waren erstaunt, dass Nica und Joe als erstes rausgeflogen. Dass David Pfeffer gewinnt, damit haben wir gerechnet, der ist einfach am weitesten nach vorn gekommen”.

Jennifer ist sich sicher, dass der Sieg das Leben von David Pfeffer umkrempeln wird.

Jennifer weiß nicht, ob sie sich noch einmal bewerben würde bei X Factor. Ihre Freunde und Bekannten sind der Meinung, sie solle es tun. Sie selbst gibt zu, ein wenig Blut geleckt zu haben.

Wir finden aber auch, sie sollte es tun.